An-/Abmelden

Suche

Externe Orni News

Ein Vogelbeobachterblog (momentan Elternpause)

Natur Aar- und Palmbachtal / Taunus

Naturhelfer / Vogelkundler , Wildpflanzen- und Waldfreund
im Aar- und Palmbachtal / Taunus

Ganzjahresmonitoring Kaltenholzhausen und Burgschwalbach , Wintervögel am Futterhaus am 17.3.

Veröffentlicht von am in Taunus

Ganzjahresmonitoring  Feld/Wald - Areale / Kaltenholzhausen/

Burgschwalbach/ Stromschneise/ Schloßheck

16.3.2018- Wetter 6 Grad, bedeckt, Hohcnebel, Nieselregen- 7:25 bis 9:40Uhr

1 Schwarzspecht männl. an seiner Baumhöhle, beobachtet Schloßheck/ Stromschneise : Revier-Balzrufe mit Trommeln , 9:30 bis 9:40 Uhr

ein zweiter Schwarzspecht rufend und fliegend Ziegenheck /Wald

Hohltauben mit Balzrufen, 1 Turmfalke und 3 Mäusebussarde , die 2 ersten Zilzalp - rufend in 2018, 1 Kolkrabe fliegend mit Nistmaterial, Mittel-, Grün- und Buntspechte rufen und trommeln.

insgesamt beobachtet und kartiert wurden 31 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle , Eichelhäher, Elster, Gimpel, Goldammer, Grünfink, Grünspecht , Haussperling, Hohltaube,  Heckenbraunelle, Kohlmeise, Kolkrabe, Kleiber, Mäusebussard, Mittelspecht, Rabenkrähe, Rotkehlchen, Ringeltaube, Schwarzspecht, Singdrossel, Star, Sumpfmeise, Tannenmeise, Turmfalke, Wacholderdrossel, Zaunkönig, Zilpzalp

Rotmilane:

16.3. 1 Rotmilan Hahnstätten Bahnhof , Beob. W. Benz 12:30 Uhr 11:35 Uhr

15.3. 1 Rotmilan Mudershausen fliegen nach Zollhaus, Beob. V. Satony , 12.30Uhr

weiterhin  16.3./ 17:40 Uhr  1 Graureiher Baum Gertesheck - Beobachter M. Reinel

 

Wintervögel am Futterhaus:

Wir bedanken uns für die Meldungen zu Beobachtungen an Fütterungen in der Region,  der letzten Tage, zuletzt Melder H. Rollig:

Nach dem erneuten Wintereinbruch hatten wir am 17.3. am Waldrand Gertesheck / Beobachtungsstation folgende Beobachtungen -

=  größte gleichzeitig beobachtete Anzahl ab 9 Uhr
in 1 Stunde: - 2,5 Grad, Schneegriesel

3 Bergfinken, 3 Tannenmeisen, 3 Kleiber, 18 Buchfinken, 13 Goldammern, 8 Stare,  6 Kernbeißer,, 5  Erlenzeisige, 3 Sumpfmeisen, 4 Blaumeisen, 1 Rotkehlchen, 2 Elstern, - am Boden 1 Singdrossel, 1 Haubenmeise, 5 Amseln, 1 Ringeltaube, 2 Gimpel, 4 Eichelhäher,            2 Buntspechte ( 1.1.) , 7 Kohlmeisen,1 Sperber jagend und umherfliegend , 1 Mittelspecht 1.0 männl., ,7 Stieglitze / Distelfinken


Streuobstbäume im Areale Waldrandwiesen Stromschneise / Burgschwalbach

In den letzten 2 Jahren haben wir wiederholt die Neuanpflanzung von Streuobst als Naturhilfe empfohlen.
Am 16.3. bei unserem Kontrollgang konnten wir einige Neuanpflanzungen feststellen. Wir bedanken uns sehr bei den Streuobst-Naturfreunden und hoffen bitte auf Nachahmer.

Danke sagt der Natur-Artenschutz !

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 
Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz -

Michael Beensen / Natur Aar - Palmbachtal
Naturhelfer / Vogelkundler , Wildpflanzen- und Waldfreund
mail : natur.aar-palmbachtal@gmx.net
Details und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de/