An-/Abmelden

Suche

Externe Orni News

Ein Vogelbeobachterblog

Ornithologische Beobachtungen in Rheinland-Pfalz

Zeige Artikel getaggt mit WIL

Nilgans-Brut

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Auch am Moselufer in Traben-Trarbach heute morgen ein Nilgans-Paar mit zwei Gössel, 1 bis 2 Wochen alt.

 Gruß, P. Erlemann

Markiert in: WIL
Aufrufe: 1426 Weiterlesen

Greife und Möwen

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Auf meiner Greifvogelzählstrecke von Rheinböllen über Wittlich und Mayen bis Ochtendung waren heute morgen 12 Mäusebussarde auszumachen, allein 4 davon gemeinsam auf Grünland östlich von WIL-Bombogen. Am Ortsrand von Kröv tatsächlich 1 Turmfalke!

Bei Kaltenengers war wieder ein Teil des Rheinvorlandes frei mit regem Vogelleben:

Kanadagans 76, Graugans nur 2, Nilgans 2

Pfeifente 2 m neben zahlreichen Stockenten, Schellente nur 1 m, 2 w

Bläßhuhn 90

Lachmöwen 500, Sturmmöwe 20, Silbermöwe 4, Heringsmöwe 1, Steppenmöwe 3, Mittelmeermöwe 2,

Gruß, P. Erlemann

Markiert in: MYK SIM WIL
Aufrufe: 1390 Weiterlesen

Greife nach dem Schnee, Rhein bei Kaltenengers

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Nach der Schneeschmelze habe ich heute im Verlauf meiner Fahrt von Rheinböllen über Hahn und Traben-Trarbach nach Wittlich, dann weiter nach Mayen und Ochtendung auf Greifvögel geachtet - soweit beim Autofahren möglich. Auf der etwa 150 km  langen Strecke habe ich nur 10 Mäusebussarde registriert, keinen Turmfalken. Fortsetzung der "Linientaxierung" folgt.

Bei Kaltenengers war der Wasserstand des Rheins gegenüber vergangenem Montag um etwa 2 Meter gefallen. Eine erste kleine Grünland-Insel war sichtbar. Hier tummelten sich neben ungezählten Stockenten:

28 Kanadagände, 7 Graugänse, 4 Nilgänse und 2 (1.1) Pfeifenten; im Fluss tauchten mind. 17 (7.10) Schellenten.

Außerdem waren anwesend: 1 Austernfischer, mehrere Silbermöwen K2 bis K4, Steppenmöwe K2 und ad. sowie 4 Sturmmöwen.

Im Pappelbestand Höhe Hotel Larus 16 Schwanzmeisen, die in Richtung Ort  abflogen.

Gruß, P. Erlemann

Markiert in: MYK SIM WIL
Aufrufe: 1416 Weiterlesen

Kaltenengers: Rohrdommel

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Heute vormittag standen wieder 5 Rebhühner im tief verschneiten Feld bei Irmenach nahe der Straße Richtung Traben-Trarbach.

Im Gewerbegebiet Mayen diesmal 20 Wacholderdrosseln auf noch dicht mit Beeren behängtem Baum.

Bei Kaltenengers ist der Wasserstand des Rheins wieder deutlich gefallen, nur die Buhnen waren noch überflutet. Da half auch das diesmal mitgenommene Spektiv nichts: alle Gr0ßmöwen (Artenspektrum wie von Matthias in voriger Woche gemeldet) schwammen auf dem Fluss und verbargen somit ihre eventuell durch Ringe belegte Herkunft...

Kleiner Trost: 5 Meter neben mir flog eine Rohrdommel aus dem Ufergebüsch auf und fiel 100 Meter weiter wieder ein!

Desweiteren waren neben Grau- und Kanadagänsen sowie etlichen Stockenten zu sehen:

Tafelente 6, Reiherente 15, Schellente 15, Haubentaucher 1, Eisvogel 1

 je 1 Gebirgsstelze, Bachstelze, Wiesenpieper und Heckenbraunelle, 37 Stare, 4 Rohrammern

Südlich des Ortes unter einem Apfelbaum ca. 30 Wacholderdrosseln und ca. 50 Amseln das Fallobst verzehrend.

 Gruß, P. Erlemann

Markiert in: MYK WIL
Aufrufe: 1434 Weiterlesen

Wasservögel

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Auf der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach schwammen heute gegen 9:20 Uhr 2 m Gänsesäger. 

Am Ortsrand von Ürzig ein kleine Gruppe Wacholderdrosseln (6 Ind.), weitere 6 Wacholderdrosseln in Mayen auf einem mit Beeren vollhängendem Baum (ähnlich Vogelbeere).

Bei Kaltenengers reicht der Rhein bis an den Damm am Ortsrand. Hier waren  am Mittag anwesend: 31 Kanadagänse, 230 Graugänse und 2 Nilgänse

6 (4.2) Schnatterenten, 2 w Pfeifenten und mind. 12 Schellenten

Zwischen 60 Großmöwen (fast alle Silbermöwen) waren auch zwei immature farbberingte (rechts gelb); waren mit dem Fernglas leider nicht abzulesen, ausgerechnet heute hatte ich kein Spektiv dabei!

Am Wassersaum trippelte eine Bachstelze.

 Gruß, P. Erlemann

 

Markiert in: MYK WIL
Aufrufe: 1343 Weiterlesen

Rebhühner, Rheinufer

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Heute morgen kurz nach 9 Uhr 5 Rebhühner im Feld westlich von Irmenach (WIL), 9 weitere Rebhühner auf verschneitem Rapsacker östlich von Mayen-Hausen.

Am Rheinufer bei Kaltenengers u.a.

Kanadagans 19, Graugans 23, Nilgans 2, Schellente 28 (10 m, 18 wf.)

Heckenbraunelle 2, Bachstelze 1, Bluthänfling 15-20, Rohrammer 5

und 5 Nutria - 1 ad. mit 4 halbwüchsigen Jungen

Gruß, P. Erlemann

 

Markiert in: MYK WIL
Aufrufe: 1314 Weiterlesen

Mittelsäger

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Heute morgen um 8:50 Uhr zogen 32 Kiebitze bei Irmenach nach SW.

Am Rheinufer bei Kaltenengers (11:25 - 12:30 Uhr)  u.a. 1 wf. Mittelsäger, 30 Komorane, 170 Lachmöwen, 3 Mittelmeermöwen (ad. + 2 dj.), 1 rufender Grünspecht, 1 Zilpzalp und 2 Rohrammern.

Gruß, P. Erlemann

 

Markiert in: MYK WIL
Aufrufe: 1280 Weiterlesen

Beobachtungen vom 18.04.

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

18.04. Kiesgruben bei Arenrath/WIL: Fehlanzeige Graubruststrandläufer.  Anwesend waren abends 1 Rotschenkel, 2 Flussregenpfeifer.

18.04. Tongruben bei Binsfeld: 1 Grünschenkel, 1 Waldwasserläufer.

18.04. Hansenberg bei Rivenich/WIL: 1 Ringdrossel rastend, 2 Mauersegler dz, 5 Baumpieper singend.

18.04. im Hunsrück bei Neuhütten: In 4 Nistkästen und 4 Schwarzspechthöhlen an Stellen mit ehemaligen Bruten gelang uns kein Nachweis von Raufußkäuzen.

Gruß KHH und M.Heyne

Markiert in: TR WIL
Aufrufe: 1416 Weiterlesen

Graubruststrandläufer in der Eifel

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Heute abend,17.04., 1 Graubruststrandläufer in den Kiesgruben bei Arenrath, Kreis WIL. Vogel hält sich mit 2 Rotschenkeln auf einem kleinen Schlammteich auf. Wegen der Kleinräumigkeit besteht besondere "Störungsanfälligkeit", d.h., dass der Vogel bei unvorsichtiger Annäherung durch Beobachter seinen Zugstopp abbrechen und weiterziehen könnte. Weiterhin dort 2 Flussregenpfeifer, 3 Bp Kiebitze.
KH.Heyne, D.Becker, S.Twietmeyer, J.Engler, N.Böhm u.a.

Kiesgruben bei Landscheid-Niederkail: 1 Fischadler.

In der Ortslage Idesheim/BIT in unserem Garten: 1 Wendehals heute morgen anhaltend rufend, es handelt sich aber nur um einen Zugstopp.

Gruß KHH

Markiert in: BIT WIL
Aufrufe: 1407 Weiterlesen

Beob in der Eifel: Raubwürger, Kampfläufer

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

24.03. an den Kiesgruben bei Arenrath: 1 Kampfläufer, 2 Flussregenpfeifer, 2 Paaare Kiebitz.

24,03. im Gebiet der Tongruben bei Binsfeld: 1 Raubwürger ruft und singt.

 

 

Markiert in: WIL
Aufrufe: 1391 Weiterlesen

20.03. Kiesgruben bei Arenrath/WIL: 1 Kampfläufer M. 2 Flussregenpfeifer, 8 Bekassinen, 2 Paare Kiebitze (Balz).

20.03. Regenrückhaltebecken Altrich: 1 Zwergschnepfe, 15 Bekassinen, 2 Wasserrallen rufen, 1 M Schwarzkehlchen.

20.03. Kiesgruben bei Platten: 11:20 Uhr 12 Kraniche dz, 1 Paar Schwarzkehlchen.

Nachtrag vom 17.03.: Ferschweiler Plateau/BIT: 5 Heidelerchen rastend, 1 w Kornweihe jagend.

Markiert in: WIL
Aufrufe: 1366 Weiterlesen

Leben erwacht am Jungferweiher

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Um 9:05 h zog eine männliche Kornweihe  niedrig über die Felder westlich von Irmenach (WIL) in Richtung Norden.

Beim Stopp am Jungferweiher von 10:30 bis 11:15 h waren neben einigen Stockenten u.a. zu sehen/hören:

Spießente 1 m, Knäkente 1 m, Löffelente 1 P., Tafelente 1 m, Reiherente 1 P.

Haubentaucher 6; 2 Einzelvögel und 2 P., eines davon Nestbau

Graureiher 2

Sperber 2

Teichhuhn 1 ruft, Bläßhuhn mind. 30, z.T. lauthals Revierstreit

Kiebitz 2

Lachmöwe 2

Weidenmeise 2 + 1 singend

Zilpzalp 1 in blühendem Weidenbusch eifrig Insekten jagend

Bachstelze 2 auf angrenzender Wiese

Rohrammer 12 auf Grasweg Nahrung suchend

 

Gruß, P. Erlemann

Markiert in: COC WIL
Aufrufe: 1337 Weiterlesen

Kiebitze, Rotmilan, Schellenten

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

 Am frühen vormittag rasteten auf den Feldern westlich von Sporkenheim ca.120 Kiebitze, östlich von Gaulsheim standen auf einem Acker ca.30 Kiebitze und auf einer nassen Wiese ca. 20 Kiebitze.

Um 9:45 Uhr ruhten ca. 150 Kiebitze auf einem Saatacker östlich von Wittlich-Bombogen, westlich des Ortes eine kleine Gruppe von 5 Kiebitzen.

Der winterlichen Witterung und schneebedeckten Landschaft zum Trotz zog ein Rotmilan um 10:50 Uhr südlich von Mayen-Hausen gerichtet nach Nordosten.

Bei einer Stunde Aufenthalt am Rheinufer bei Kaltenengers waren u.a. zu beobachten:

Kanadagans 98, Graugans 12, Schnatterente 1 M., Schellente 86,

Kiebitz 6, Steppenmöwe 1 im 3.Winter, Silbermöwe 1 im 1. Winter, Sturmmöwe 2 ad.

Misteldrossel 6, Singdrossel 8, Wacholderdrossel 18, Bergpieper 1

Gruß   P.Erlemann

Markiert in: MYK MZ WIL
Aufrufe: 1472 Weiterlesen

Wittlicher Senke

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Beobachtungen vom 07.03.:

Regenrückhaltebecken bei Altrich: 2 Beutelmeisen (nahrungssuchend, später gegen 13:00 Uhr Richtung Ost bis Nordost wegziehend, Dank an Dominik für die Info),1 Schwarzkehlchen W, 3 Zwergschnepfen, 2 Bekassinen, ca. 500 Kiebitze rastend (beim angrenzenden Neuenhof auf Viehweiden).

Kiesgrube bei Platten: 7 Heidelerchen rastend, 1 m Kornweihe jagend, 30 Kiebitze, 1 Zilpzalp, ca. 40 Rohrammern.

Bei Wittlich-Wengerohr: 600 Kiebitze rastend, 1 Hausrotschwanz M, 4 Hohltauben.

Maringer Wies: 21 Nilgänse.

Sterenbachstausee: 2,2 Gänsesäger.

Moselinsel Hahnenwerth: 1 W2 Silbermöwe moselabwärts fliegend 17:20 Uhr, 3,4 Schnatterenten, 19,18 Reiherenten, 4,1 Tafelenten, 1 M Gänsesäger, 71 Kormorane am Schlafplatz.

Kiebitze, Wacholder- und Misteldrosseln rasten in beträchtlicher Anzahl im Offenland in der Wittlicher Senke, vereinzelt Rotdrosseln und Hohltauben, in Gehölzen auch zahlreich Singdrosseln.  Bei Hetzerath z.B. 310 Kiebitze rastend (nördlich der Bahnstrecke) usw.

Beobachtung vom 06.03.:

Bei Igel: 2 Zilpzalpe.

Markiert in: WIL
Aufrufe: 1276 Weiterlesen

Beobachtungen in der Südeifel

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

-  Weißstorch: 03.03. 1 rastend auf überschwemmter Wiese bei Herforst, unberingt.

-  Zwergschnepfe:  03.03.  1 rastend an den Kiesgruben bei Arenrath.

-  Löffelente: 03.03. 2 M rastend auf einer Kiesgrube nordöstlich Niederkail.

-  Kranich: 27.02.  1700 zwischen 10.35 und 13.20 Uhr bei Welschbillig.

-  Kiebitz: 03.03.  200 rastend im Grünland bei Orsfeld.  03.03. 1 Paar balzt an den Kiesgruben bei Arenrath.

-  Mittelspecht:  02.03. 1 mit Balzrufen im Bedhard bei Bitburg-Stahl, am 03.03. 1 mit balzrufen im trimporter wald.

-  Grauspecht: 02.03.  1 mit Balzrufen im Bedhard bei Bitburg-Stahl.

-  Wacholderdrossel: 03.03.  1.600 rastend in den feuchten Wiesentälchen bei Orsfeld. 

-  Rotdrossel: 03.03 1 rastend bei Herforst.

-  Fichtenkreuzschnabel: 2 + 1 im Steinborner Wald, Kreis BIT.

 

Markiert in: BIT WIL
Aufrufe: 1425 Weiterlesen

Beobachtungen vom 20.02., TR, WIL, BIT

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Ehranger Flur: 8,5 Pfeifenten, 60 Nilgänse, 2,1 Schnatterenten, 1 ad. Mittelmeermöwe  (fliegt moselaufwärts). Die übrigen Gänse, die sich in den letzten Wochen dort aufhielten, waren weder dort noch in der Kenner Flur zu finden. 1 Rotmilan dz, 120 + 350 Kraniche dz. (13.10 und 13.15 Uhr).

Moselinsel Hahnenwerth: 28,28 Reiherenten, 3,4 Schnatterenten, 2,1 Gänsesäger.

Feldflur bei Pickließem/BIT: 1 Merlin jagt Feldlerchen, 1 ad. Wanderfalke sitzt auf Erdscholle.

Kiesgruben bei Binsfeld/WIL: 2 Wiesenpieper, 150 Kraniche dz (14.35 Uhr), 21 dz (14.55 Uhr).

 

 

Markiert in: BIT TR WIL
Aufrufe: 1453 Weiterlesen

Beobachtungen im Kreis Bernkastel-Wittlich

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Zwischen Hetzerath und Sehlem: 1 Kolkrabe.

Westlich Wittlich: 1 m 1 w-farbene Kornweihe.

Wittlich-Wengerohr: 1 Gebirgsstelze, 1 Singdrossel.

Wittlich-Wahlholz: 2 Rebhühner (fliegen aus Brachland auf), 1 m Kornweihe, 400 Feldlerchen, 100 Hänflinge.

Moselstaustufe Zeltingen-Rachtig: 1 ad. Steppenmöwe, 1 W2 Silbermöwe, 1 W2 Mittelmeermöwe, 3 ad 1 W2 Sturmmöwe.

Regenrückhaltebecken (RHB) Altrich: 3 Zwergschnepfen, 2 Bekassinen. Durchziehend: ca. 50 Feldlerchen, 1 Mäusebussard.

 

 

 

Markiert in: WIL
Aufrufe: 1305 Weiterlesen

Spechte und alte Bekannte

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Heute am späten vormittag in Wittlich ein Grünspecht im tiefen Schnee in der Anschlusstelle B 49 / B 50 zwei Meter neben der Straße Nahrung suchend.

Auch heute waren die 7 Rebhühner nördlich von Trimbs nahe dem Kreisel  am Straßburger Hof zu sehen. 2 weitere Rebhühner im Feld nördlich von Welling an dem kleinen Feldgehölz neben der Straße Nr. 258.

Bei einem Stopp im Nette-Tälchen (Brücke nahe Floecksmühle) war auch der Silberreiher wieder anwesend, ein zweiter weißer Vogel entpuppte sich als Hausgans... Im Hangbereich schimpfte ein Mittelspecht.

Südlich von Ochtendung überflogen 4 Schwanzmeisen die L 117 in der Nähe vom Waldorfer Hof.

Gruß  

P. Erlemann

 

 

Markiert in: MYK WIL
Aufrufe: 1305 Weiterlesen

Kraniche, Silberreiher, Limikolen

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Um 10:35 Uhr kreisten ca. 100 Kraniche bei Hasborn an der A 1.

Um 10:50 Uhr zogen ca.80 Kraniche wenige km südlich von Ulmen nach Südwesten.

Beim Stopp am Ulmener Jungferweiher (11:00 bis 11:45 Uhr) waren u.a. zu sehen:

Pfeifente 2 M.

Krickente 12

Zwergtaucher 1

Kormoran 80-100, etwa 40 davon bei der Gemeinschaftsjagd

Silberreiher 10

Graureiher 12

Kranich 5,  4 ad. + 1 dj. fliegen mit Rufen aus West an, drehen eine Runde und ziehen nach Südwest ab; auch der Jungvogel rief eifrig!

Kiebitz 180, fliegen aus NE an und gehen im Gebiet nieder

Bekassine mind. 12

Alpenstrandläufer 2, zwischen den Kiebitzen

Lachmöwe 10

Mittelmeermöwe 1 K2

Saatkrähe 4+6 ziehen in größerer Höhe nach Südwest

Weidenmeise 1 ruft

Zilpzalp 1

Gimpel 2 M., 1 W.

Fichtenkreuzschnabel 1 überfliegt mit Rufen

 

Schließlich um 11:58 Uhr ca. 60 Kraniche über der A 48 südlich von Kaisersesch nach Südwest ziehend.

 

Grus   P. Erlemann

 

Markiert in: COC WIL
Aufrufe: 1412 Weiterlesen

Eifelbeobachtungen

Veröffentlicht von am in Orn. Beobachtungen

Auf einem Acker westlich von Irmerath WIL rasteten heute vormittag 10 Misteldrosseln.

Über dem Autobahndreieck Vulkaneifel kreiste ein Rotmilan.

Bei einem kurzen Stopp am Jungferweiher waren u.a. zu sehen

Krickente 5

Löffelente 3

Kiebitz 2, fliegen ein

Flussuferläufer 1

Uferschwalbe 3, jagen zw. 40 Mehlschwalben und einigen Rauchschwalben

Als Entschädigung gegen Mittag auf einem gegrubberten Stoppelacker im Kreis MYK 28 Mornellregenpfeifer bei starkem und böigem Wind Nahrung suchend!

 P. Erlemann

 

Markiert in: MYK WIL
Aufrufe: 1552 Weiterlesen