Ornithologische Beobachtungen in Rheinland-Pfalz

Taunus

Beobachtungen aus der Region Taunus zwischen Lahn und Rhein.

Vogel-Ganzjahresmonitoring Aar und Zugvogelbeobachtungen

Veröffentlicht von am in Taunus

Vogel-Ganzjahresmonitoring Aar und

Zugvogelbeobachtungen

 

  1. Aartal - Hahnstätten bis Schiesheim/ Landesgrenze RLP/ Hessen

    am 15.10. 7:40 bis 10.10 Uhr, 6 bis 8 Grad, Früh-Talnebel, später heiter - trocken

Die Aar hat extrem niedrigen Wasserstand, leider auch mit Schaumbildungen:

Wasseramseln, Gebirgsstelzenund Stockenten suchen im Niedrigwasser

nach Nahrung an tieferen Stein-Wehrstellen

 

4 Wasseramsel – Beobachtungen im Niedrigwasser an der Aar, sitzend auf Steinen im Wasser:  davon 1 Wasseramsel mit Flügelschlagen eine andere Wasseramseln anbettelnd.

2 Graureiher , 2 Gebirgsstelzen und insgesamt mehr als 20 Stockenten  an der Aar

2 Mäusebussarde und 1 Turmfalke , Schwanzmeisen-Trupps


 

insgesamt beobachtet und kartiert wurden heute folgende 30 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Elster, Gebirgsstelze, Gimpel, Goldammer, Grünfink, Grünspecht ,Graureiher, Haussperling, Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Rabenkrähe, Rotkehlchen, Ringeltaube, Schwanzmeise, Singdrossel, Star, Stockente, Sumpfmeise, Singdrossel, Strassentaube, Tannenmeise, Turmfalke, Wasseramsel, Zaunkönig,

_________________________________________________________________________________
 

2. Zugvogelerfassung vom Wochenende:

Kaltenholzhausen / Burgschwalbach:

14.10.2018  9:40 bis 10:00 6 Rotmilane, Beobachter W. Benz, M. Beensen.

  1. . 10 bis 13.10 .2018 - Beobachtungen zum Kranichzug bei Kirberg / Bechtheim/ Heringen Beobachter K.Nickel, H-J Strecker

        

Details und Kartierungen unter http://www.ornitho.de 

Grüße aus dem Palmbachtal
Michael Beensen - Natur Aar - Palmbachtal
Vogelkundler – Naturhelfer - Waldfreund

Aufrufe: 3

Aktuelle Daten zum Vogelmonitoring aus unserer Region

Veröffentlicht von am in Taunus

Aktuelle Beobachtungen zum Vogelmonitoring aus unserer Region: 

Ganzjahresmonitoring Gertesheck / Burgbiotope Burgschwalbach, 11.10 2018- 

8:10 Uhr bis 10:35, Uhr  12 Grad, sonnig, trocken

6 Mäusebussarde, 1 Kolkrabe, 1 Schwarzspecht sowie Bunt- und Grünspechte- Auch konnten wir noch        1 Zilpzalp und 1 Hausrotschwanz am Hexenküppel erfassen.

 

Der " Vogelzug der Kleinvögel" läuft aktuell:

5 Misteldrosseln, 6 Bluthänflinge, Starenschwärme

und mindestens 80 Feldlerchen in Schwärmen ( gerade haben wir erfahren , dass die Feldlerche zum Vogel des Jahres ausgewählt worden ist. Diese Auswahl erfolgt damit schon zum 2. Mal in den letzten Jahren, da der Bestand er Feldlerche dramatisch bedroht ist, Die Presseveröffentlichungen vom NABU erfolgen in den nächsten Tagen.)

An der Burg Schwalbach haben wir heute 27 Dohlen erfasst und zusätzlich 7 Dohlen , die abgeflogen sind,- Die Mauernischen an der Burg sind besetzt.

Insgesamt konnten wir heute 29 Vogelarten beobachten , die alle unter Ornitho.de kartiert worden sind.

 

Zugvogelbeobachtungen in den letzten 5 Tagen in unserer Region

( einschl. Daten aus Kirberg)

Wir freuen uns , dass  wir nun auch mit der BI-Kirberg zusammenarbeiten, die uns  Meldedaten auch überlässt.

Damit können wir Landesgrenzen-übergreifend Zugrouten erfassen und uinter Ornitho.de kartieren

Der Kranich-  und Rotmilanzug erfolgt meist von Nordwest nach SW

insgesamt konnten in diesem Zeitraum 2.600 ziehende Kraniche

und 27 Rotmilane beobachtet und kartiert werden.

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar - Palmbachtal
Vogelkundler – Naturhelfer - Waldfreund


alle Details und Kartierungen unter
http://www.ornitho.de
und
www.birdnet-rlp.

 

Aufrufe: 6

Ganzjahresmonitoring und Artenerfassung 39.KW

Veröffentlicht von am in Taunus

Ganzjahresmonitoring Beobachtungsstation

Gertesheck / Burgschwalbach/ Hahnstätten

39.KW 1. bis 5.10.2018

1.10.- 10:00 Uhr : 4 Mäusebussarde 1 Kolkrabe, 1 Rotmilan Zugtrupps von Feldlerchen

2.10. - 9:55 Uhr: 2 Mäusebussarde, mehr als 10 Erlenzeisige, 25 Feldlerchen,1 Grün - und 3 Buntspechte = insgesamt 12 Vogelarten.-  13 Uhr im Regen : 1 Graureiher, 2 Mäusebussarde und 1 Schwarzspecht

3.10. 9:45 Uhr = 31 Rotmilane !!  auf dem Zug von NO nach SW

4.10. 9:15 = 4 Mäusebussarde, 1 Zilpzalp rufend, 6 Feldlerchen, 2 Buntspechte, 1 Kolkrabe


Artenerfassung Ritzberg / Palmbachtal am 3.10.  12:35 bis 13:40 Uhr:

1 Turmfalke, 2 Schwarzspechte, 2 Kolkraben,- insgesamt 17 Vogelarten trotz Starkwind

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar - Palmbachtal
Vogelkundler – Naturhelfer - Waldfreund


alle Details und Kartierungen unter
http://www.ornitho.de
und
www.birdnet-rlp.

 

 

Aufrufe: 18

Ganzjahresmonitoring Wehrholz / Burgschwalbach

Veröffentlicht von am in Taunus

Ganzjahresmonitoring Wehrholz/

Burgschwalbach am 26.9.2018

Wetter 1,5 Grad, Reif, Talnebel, 7:25 bis 9:30 Uhr

 

2 Rotmilane , 4 Turmfalken- und 9 Mäusebussard - Beobachtungen,

1 Kolkrabe, 1 Schwarzspecht, Feldlerchen,

Ringeltauben und Starenschwärme

 

insgesamt = 24 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher, Elster,Feldlerche, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Haussperling, Kohlmeise, Kolkrabe, Kleiber, Mäusebussard, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Rotmilan, Schwarzspecht, Star, Turmfalke, Zaunkönig.

 

Beobachtungen - 25.9.Wehrholz um 7:15 Uhr

4 Rotmilane Strommast / Feld Ritzberg fliegend Richtung SW mit 24 Ringeltauben auffliegend Strommast

 

Das sind allein seit Wochenende = 24 Rotmilan-Beobachtungen,

wann wird endlich begriffen, daß wir "Rotmilan - Gelände" sind !

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar - Palmbachtal
Vogelkundler – Naturhelfer - Waldfreund


Details und Kartierungen unter
http://www.ornitho.de
und
www.birdnet-rlp.

 

Aufrufe: 26

Ganzjahresmonitoring / Herbstbeobachtung

Aar/ Palmbachtal

Feld/Wald - Areale / Kaltenholzhausen/ Burgschwalbach

und Stromschneise/ Schloßheck / Burgschwalbach  25.9.2018

7:25 bis 9:30 Uhr – Wetter sonnig, trocken, 3 Grad , Reifbildung und Talnebel

1 Rotmilan Strommast Feld Kaltenholzhausen, 3 Turmfalken Waldrand/ Felder Kaltenholzhausen, 8 Mäusebussard-Beobachtungen, 2 Kolkraben, Feldlerchen und Misteldrosseln auf dem Zug, Dohlen, Stieglitze und Kernbeisser, viele Spechte

insgesamt beobachtet und kartiert wurden heute folgende 32 Vogelarten:

Amsel, Bachstelze, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Bachstelze, Dohle , Eichelhäher, Elster, Feldlerche, Gimpel, Goldammer, Grünspecht , Haussperling, Kernbeisser, Kohlmeise, Kleiber, Kolkrabe, Mäusebussard, Misteldrossel, Rabenkrähe, Rotmilan, Rotkehlchen, Ringeltaube, Singdrossel, Star, Strassentaube, Sumpfmeise, Stieglitz, Tannenmeise, Turmfalke, Zaunkönig,

Herbstbeobachtung Groß- und Greifvögel - 21. bis 23.9. , Burgschwalbach / Hahnstätten:

3 Rotmilane Beobachtungsstation Gertesheck ( Beob. Marco Reinel) -21.9.

1 Rotmilan und 1 Mäusebussard im Sturm fliegend Aartal – 22.9.

13 Rotmilane, davon 12 über Aartal fliegend SW – 22.9.

1 Schwarzmilan anfliegend von Kaltenholzhausen Richtung Aartal -22.9.

4 Mäusebussarde, Kolkraben und Schwarzspechte Gertesheck – 22.9


Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen -
Natur Aar - Palmbachtal
Vogelkundler – Naturhelfer - Waldfreund


Details und Kartierungen unter http://www.ornitho.de
und www.birdnet-rlp.de

 

Aufrufe: 27

Ganzjahresmonitoring Burgschwalbach / Hahnstätten

Veröffentlicht von am in Taunus

Ganzjahresmonitoring am 12.09. 2018

 Burgschwalbach/ Gertesheck/ Schönbachtal/

Hexenküppel und Burgbiotope  

7:20 bis 10:30 Uhr - Wetter 16 bis 18 Grad, trocken, sonnig,

1 Baumfalke , 2 Rotmilane, 1 Turmfalke

7 Mäusebussard - Beobachtungen, 2 Kolkraben,

2 Schwarzspechte

1 Gartenrotschwanz m Hexenküppel,

Trupp Sommergoldhähnchen und 1 Baumpieper Gertesheck

31 Dohlen an der Burg an- und abfliegend ( paarweise = Mauernischen- Revierbildung)

Vogelartenliste wie nachstehend, insgesamt = 36 Vogelarten - alle Details und Kartierungen unter Ornitho.de

Amsel, Bachstelze, Baumpieper, Baumfalke, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher, Feldlerche, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Gartenrotschwanz, Haussperling, Kohlmeise, Kolkrabe, Kleiber, Mäusebussard, Misteldrossel, Mittelspecht, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Rotmilan, Schwarzspecht, Singdrossel, Strassentaube, Star, Sommergoldhähnchen, Sumpfmeise, Tannenmeise, Wacholderdrossel,, Zaunkönig

Beobachtungen 12.9. Eisenberg / Hahnstätten Aar:

2 Rotmilane, 1 Mäusebussard, 1 Turmfalke wie an den letzten 3 Tagen um

13 Uhr - kreisend über Aartal in Mittagsthermik

 

Pflanzenblüten: es blühen im Trockenrasenbiotop am Hexenküppel aktuell

nur noch vereinzelt

Wegwarte, Wiesenflockenblume, gemeines Leinkraut, Acker Witwenblume

In den nächsten Wochen wird nun der Hexenküppel von einem Fachbetrieb gemulcht,

als Biotop-erhaltende Maßnahme. Dieses Mulchen ist nun nach einigen Jahren notwendig,

wir bedanken uns bei dem Biotopbeauftragten des Kreises.

 

Sonstige bisherige Greif- und Großvogelkartierungen bisher im September in unserer

Region / Beobachtungsgebiet bis zum 11.9.

12 Mäusebussarde, 10 Rotnilane, 1 Zilpzalp, 1Wespenbussard, 1 Waldkauz

 

 

Ganzjahresmonotoring Palmbachtal

am 11.09.2018 , 7:05 bis 9:20 Uhr , 16 bis 18 Grad, sonnig

Burgschwalbach - Palmbachtal- Weg bis Landesgrenze RLP / Hessen

Wasserqualität Palmbach : schnell fließender / niedriger Wasserstand
 

Beobachtungen:

1 Rotmilan

3 Mäusebussard - Beobachtungen

1 Schwarzspecht,

Schwanzmeisen Trupp,

1 Zilpzalp

insgesamt beobachtet wurden im Gebiet 26 Vogelarten :

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen,Rotmilan, Schwarzspecht, Schwanzmeise, Sumpfmeise, Stieglitz, Straßentaube, Tannenmeise, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp.

 

noch aktuell blühende Wildpflanzen im Palmbachtal Lanzettkratzdistel, Leinkraut, und Blutweiderich,- Vorkommen von Ackerschachtelhalm

Wir haben mit großem Interesse ,- in unserer Regionalzeitung,  von dem beabsichtigten Bau vonRegenrückhaltebecken im Palmbachtal gelesen, die umweltrelevant aktuell geplant und dann späterauch gebaut werden sollen. ( Gemeinderatsbeschluß Burgschwalbach)

Wenn dann noch der Natur- und Libellen / Kleinteich an der Jagdhütte wieder gefüllt werden würde, " dann hätten wir wieder ein wenig mehr Hoffnung"  für die Natur- und Artenerhaltung des  ehemaligen Feucht- Wiesenbiotopes Palmbachtal.

An die regionalen Beauftragten und Gemeindevertretungen haben wir zu diesen Massnahmen appelliert und Empfehlungen vorgelegt, - wir bitten alle Verantwortlichen um Unterstützung !

______________________________________________________________________________

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

Wir bedanken uns bei den Naturbeobachtern und Meldern/innen im September in der Region:  P. Zerbe, O. Moll, D.Scherer, C. Beensen

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Aktion Natur Aar - Palmbachtal

Michael Beensen
Naturhelfer / Vogelkundler , Wildpflanzenfreund

Aufrufe: 33

Spätsommerliche Vogelbeobachtungen Aar - Palmbachtal

Veröffentlicht von am in Taunus

Spätsommerliche Vogelbeobachtungen und Greifvögel  zum Monatswechsel September

2.9.2018 9:05 – 9:30 Uhr Beobachtungsstation Gertesheck / Hahnstätten (RP, EMS)

Spechtreviere: 1 Grünspecht, 2 Schwarzspechte,1 Buntspecht,1 Mittelspecht,

Arten: Eichelhäher, Blaumeisen ,  Sumpfmeisen , Kleiber, Amseln, Hausrotschwanz, Rotkehlchen Buchfinken. Ringeltauben,

1.9.2018 13:00-13:30 Uhr Kaltenholzhausen [5614_4_56s] / Kaltenholzhausen (RP, EMS)

2 Rotmilane niedrig fliegend  über Feld, gleich zeitig hoch fliegend 1 Mäusebussard

31.8. 9:30 bis 10:10 Uhr Lutzhütte Gertesheck / Hahnstätten (RP, EMS) - in umliegenden Feldern:

1 Schwarzspecht fliegend rufend im Wald , 3 Mäusebussarde, 40 Rabenkrähen im Feld,             1 Turmfalke,   1 Kolkrabe , 5 Rauchschwalben, 30 Stare, 50 Misteldrosseln,  

Arten: Ringeltauben, Grün-, Bunt-, Mittelspechte, Eichelhäher, Blaumeisen, Kohlmeisen,  Kleiber, Zaunkönige, Buchfinken, Gimpel, Goldammern, Rotkehlchen, Amseln

Wir haben wie immer alle ornithologischen Fachdaten unter http://www.ornitho.de kartiert und erfasst.

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar - Palmbachtal

Vogelkundler - Naturschutz - Pflanzenfreund

Aufrufe: 42

Natur-Beobachtungen August 2018 und Aartal Monitoring

Veröffentlicht von am in Taunus

 

Ganzjahres-Monitoring Aartal-

Hahnstätten bis Schiesheim/ Landesgrenze RLP/ Hessenam 29.08.

7:15 bis 9:45 Uhr, 14 Grad, heiter - trocken

Die Aar hat extrem niedrigen Wasserstand, leichte Schaumbildung

 

Wasseramsel - Beobachtung im Niedrigwasser an der Aar, sitzend auf Steinen im Wasser,- Nahrung suchend

2 Graureiher – Beobachtungen an der Aar

3 Mäusebussarde auf Nahrungssuche

Sommergoldhähnchen, Mittelspecht, Wacholderdrosseln,

mehr als 70 Mehlschwalben sammeln sich

2 Kolkraben fliegend über Aarhangwald Richtung Osten

 

insgesamt beobachtet und kartiert wurden heute folgende 35 Vogelarten:      

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Bachstelze, Buntspecht, Eichelhäher, Elster, Gimpel, Goldammer, Grünfink, Grünspecht ,Graureiher, Haussperling, Kohlmeise, Kolkraben, Kleiber, Mäusebussard, Mehlschwalbe , Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Rotkehlchen, Ringeltaube, Singdrossel, Star, Stockente, Sumpfmeise, Sommergoldhähnchen, Stieglitz, Wacholderdrossel, Tannenmeise, Wasseramsel, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

 

Wildpflanzen

trotz extrem anhaltender Trockenheit im Aartal blühend ( Feuchtwiesen / Weiden -ohne intensive Bewirtschaftung):   Wiesen Bärenklau, Wiesen Labkraut, Schafgarbe, Uferwinde, Zaunwicke, Blutweiderich,gr. Wiesenknopf, Fuchskreuzkraut, Ackerwinde, indisches Springkraut, rote Zaunrübe, Johanniskraut, gem.Beinwell, weiße Waldrebe, weißes Leimkraut, echtes Mädesüß, raukenblättriges Kreuzkraut, gemeines Leinkraut, Kleines Springkraut, - mehrfach Hopfenblüte an der Aar

 

Greif- Großvogelkartierung

am 28.8.  Waldrand Feld Gertesheck / Lutz:

8:40 Uhr 2 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 15 Rabenkrähen, 7 Ringeltauben, 1 Grünspecht

19:50 Uhr 1 Schwarzspecht, 1 Kolkrabe – Beobachtungstation Gertesheck

zusätzlich am 29. und 30.8.:

Waldrand Gertesheck bei Gewitter - Sturm:  29.8. - 16:25 Uhr

2 Mäusebussarde, 1Rotmilan, 1 Kolkrabe hoch im Wind fliegend fast stehen Richtung SW

30.8. 8:20 bis 8:40 Uhr - Lutzhütte/ Felder / Kaltenholzhausen:

4 Rotmilane , 2 Mäusebussarde, 2 Kolkraben

 

Hier noch die Zusammenfassung unserer sonstigen Vogelbeobachtungen im August, - vor dem 28.8.:

Rotmilan und andere Greifvögel:

Im August ( 1. bis 28.8.2018) haben wir bisher  in unserer Region Aar/ Palmbachtal beobachtet und kartiert;

16 Rotmilane : bei den Rotmilan-Beobachtungen, im Rahmen unseres Monitoring,  konnten wir im August,  mehrfach bis in die vergangene Woche , auch Jungvögel beobachten.  Nach der Trockenheit und der daraus folgenden frühen Felder-Ernte sammeln sich nun die Rotmilane in Gruppen ,

15 Turmfalken,

37 Mäusebussarde,

2 Sperber,

1 Rohrweihe,

Wir haben in diesem Monat in unserer Region bisher 47 Arten kartiert, - so u.a. :

2 Schwarzstörche überfliegend Palmbachtal

7 Schwarzspechte

4 Mittelspechte

2 Neuntöter

1 Waldkauz

4 Kolkraben

Wasseramseln

 

Wir haben wie immer alle ornithologischen Fachdaten unter http://www.ornitho.de kartiert und erfasst.

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar - Palmbachtal

Vogelkundler - Naturschutz - Pflanzenfreund

 

Aufrufe: 49

Ganzjahres - Monitoring Burgschwalbach

Veröffentlicht von am in Taunus

 

Schwarzstorch, Eisvögel, Rotmilane Flußkrebs und mehr.........

Beobachtungsmeldungen während unseres Urlaubes:

vormittags 20.7. 1 SchwarzstorchPalmbachtal / Seelbachtal - Melder Jagdpächter -

und täglich,- zuletzt am 2.8. Hahnstätten / Aar = 1 Eisvogel fliegend

 

Groß- und Greifvogelkartierungen

    1. 3.8. 10 Uhr bis 10:202 Rotmilane und 2 Turmfalken/ Burgschwalbach / Kaltenholzhausen,

      5.8. 18:56 Uhr 1 Schwarzstorchüberfliegend Burgschwalbach /Nähe Burgbereich ( Melder P. Zerbe)

 

Ganzjahres - Monitoring Gerstesheck/ Burgbiotope

heute am 6.8.2018...….

Burgschwalbach/ Gertesheck/ Schönbachtal/

Hexenküppel und Burgbiotope  

6:30 bis 10:40 Uhr - Wetter 16 bis 24 Grad, trocken, sonnig,

 

nach all den Tagen der Trockenheit und Hitzewelle

können wir kaum noch blühende Pflanzen beobachten und auch die Vogelwelt

ist leise geworden

 

heute beobachtet:

9 Mäusebussard. Beobachtungen, 2 Turmfalken

Bunt-, Grün- und Mittelspechte ….

nur 6 Dohlen während der Beobachtungszeit an der Burg an- und abfliegend,

Die Mauersegler sind offensichtlich schon weg, hoffentlich wird die seit Jahren stark rückläufige Mauersegler-Kolonnie auch im nächsten Jahr noch fortbestehen

 

Vogelartenliste wie nachstehend,

insgesamt = 31 Vogelarten - alle Details und Kartierungen unter Ornitho.de

Amsel, Bachstelze, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher, Feldlerche, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Hausrotschwanz, Kohlmeise,Kleiber, Mäusebussard, Mauersegler, Mittelspecht, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Singdrossel, Strassentaube, Stieglitz, Tannenmeise, Sumpfmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

 

Wir haben wie immer alle ornithologischen Fachdaten unter

http://www.ornitho.dekartiert und erfasst.

 

Pflanzenblüten aktuell:

Nach der nun wochenlangen Trockenheit und Hitzewelle können wir kaum noch blühende Pflanzen beobachten, nur einzelne Exemplare blühen.

wilde Möhre, blauer Natterkopf, schmalblättriges Weidenröschen, Wegwarte, Wiesenflockenblume

und 1 Königskerze

 

und nur 1 Hornissennest am Gertesheck Nähe Funkmast in einem Nistkasten

 

Flußkrebs im Palmbachtal

Nach Meldung und Foto von Lothar Schüttler / Burgschwalbach haben wir über den Fund eines Flußkrebses im Palmbach Ende Juli berichtet.

Die Meldung haben wir an den Biotop-Beauftragten Dr. Dörr weitergeleitet.

Nun hat Herr Dr. Dörr geantwortet und auf einen Signalkrebs anhand des weißen Flecks auf der Schere hingewiesen .

Vor ca 25 Jahren wurden in der Aar kanadische Flußkrebse ausgesetzt, und diese sind nun häufig in der  Aar zu finden.

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar - Palmbachtal

Vogelkundler - Naturschutz - Pflanzenfreund

______________________________________________________________

 

Aufrufe: 63

Groß - und Greifvogelkartierung

in der Region Aar/ Palmbachtal im Zeitraum 16. bis 23.7.2018

- Beobachter D. Scherer, W.Benz, P. Zerbe, L.Schüttler, C + M Beensen

 

16. bis 18.7. : 3 Rotmilane Wehrholz, 1 Rotmilan, Schloßheck, 1 Rotmilan Gertesheck, 2 Mäusebussarde, 1 Turmfalke Gertesheck, 1 Schwarzspecht Lutzhütte Wald -

am 20.7.:  9:55 bis 10:25 Gertesheck Burgschwalbach / Kaltenholzhausen:
2 Rotmilane , 7 Mäusebussarde,

 

1 Schwarzstorch !! überfliegend Palmbachtal / Burgschwalbach  - 8:02 Uhr

 

am 21.7.: 9:15 Uhr1 Rotmilan,  1 Mäusebussard mit mehr als 30 Krähen im Flugpulk , 13.30 Uhr, Aartal / Zollhaus ( 2 Altvögel und 2 Jungvögel )

22.7. 14 Uhr 1 Rotmilan fliegend Burgschwalbach Ort, 1 Mäusebussard Ritzberg, 1 Mäusebussard Oberh. Hof

23.7. 9:30 Uhr 1 Mäusebussard Aartal/ Zollhaus, 1 Mäusebussard Eisenberg, 1 Turmfalke Stromleituing Gertesheck

.. und als Besonderheit: 1 Flußkrebs im unteren Palmbachtal, gefunden von L. Schüttler

.. neu als Blühpflanze : zweiblättrige Schattenblume, schmalblättriges Weidenröschen

 

Grüße aus dem Palmbachtal     

Michael Beensen - Initiative Natur Aar - PalmbachtaL -
Naturschützer / Ornithologie - Wildpflanzen- und Baumfreund
mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Details und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de/

Aufrufe: 74

Ganzjahres-Monitoring Aartal

Veröffentlicht von am in Taunus

 

Ganzjahres-Monitoring Aartal-

 

Hahnstätten bis Schiesheim/ Landesgrenze RLP/ Hessen am 18.07. 7:10 bis 9:45 Uhr, 18 bis 24 Grad, heiter - trocken

Die Aar hat sehr niedrigen Wasserstand

Vogel-Besonderheiten:

4 Wasseramseln an der Aar, sitzend auf Steinen im Wasser,- Nahrung suchend

3 Graureiher – Beobachtungen an der Aar

4 Gebirgsstelzen am Ufersaum

2 Mäusebussarde auf Nahrungssuche

1 Sommergoldhähnchen an Teichanlage Zollhaus

insgesamt beobachtet und kartiert wurden heute folgende 38 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Bachstelze, Buntspecht, Eichelhäher, Elster, Gebirgsstelze, Gimpel, Girlitz, Goldammer, Grünfink, Grünspecht ,Graureiher, Hausrotschwanz, Haussperling, Heckenbraunelle, Kernbeisser, Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Mehlschwalbe , Mönchsgrasmücke,Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Rotkehlchen, Ringeltaube, Singdrossel, Star, Sommergoldhähnchen, Strassentaube, Stieglitz, Sumpfmeise,Wacholderdrossel, Wasseramsel, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

 

Wildpflanzen

trotz anhaltender Trockenheit blühen : Weißklee, Rotklee, Brennnessel , Mädesüß, Wiesen Bärenklau, Wiesen Labkraut, Odermennig, kleine Königskerze, Schafgarbe, Uferwinde, Ackerkratzdistel, Spitz - und Breitwegerich. Beifuß, wilde Möhre, Lanzettkratzdistel, wilder Dost, Wegwarte,Zaunwicke, Blutweiderich,Sonnenblumen, Rainfarn, Wegwarte, Filzklette, gr. Wiesenknopf, Fuchskreuzkraut, rauhaariges Weidenröschen, Ackerwinde,indisches Springkraut, rote Zaunrübe, gefl. Aaronstab = Früchte

Königslibellen und gebänderte Prachtlibellen  - wurden ebenfalls beobachtet

 

alle ornithologischen Details und Kartierungen unter Ornitho

 

Grüße aus dem Palmbachtal

 

Grüße aus dem Palmbachtal     

Michael Beensen - Initiative Natur Aar - PalmbachtaL -
Naturschützer / Ornithologie - Wildpflanzen- und Baumfreund
mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Details und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de/

 

 

 

Aufrufe: 74

Ganzjahresmonitoring VG Hahnstätten,

Wehrholz/ Burgschwalbach, Greifvögel und

wieder Schwarzstörche 

Wehrholz / Burgschwalbach

16.7.2018- Wetter leicht bedeckt 16 bis 25 Grad, 7:05 bis 9:30 Uhr

1 Rotmilan , 3 Turmfalken- und 2 Mäusebussard - Beobachtungen,

insgesamt = 27 Vogelarten :

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Elster, Feldlerche, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Kohlmeise, Kolkrabe, Kleiber, Mäusebussard, Mönchgrasmücke, Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Rotmilan, Singdrossel, Tannenmeise, Turmfalke, Zaunkönig, Zilpzalp

Greifvogelkartierung 12. bis 16.7.:

8 Rotmilane, 5 Mäusebussarde, 3 Turmfalken

 

wieder Schwarzstörche über dem Palmbachtal:

leider können wir seit April keine Schwarzstörche mehr im Palmbachtal bei der Nahrungsaufnahme beobachten-.

Folgende Beobachtungen zum Überflug der Schwarzstörche im Palmbachtal liegen uns vor:

14.7- 19:55 Uhr Burgschwalbach / Bahnhofstr.Schulbergstrasse -Talüberflug

15.7 - 8:41 Uhr Burgschwalbach Talüberflug

15.7. - 16.50 Uhr Burgschwalbach Talüberflug

 

zusätzlich im Rahmen der Palmbachtalkontrolle

wurden 2 Mäusebussarde und 1 Turmfalke heute um 9:40 Uhr im Palmbachtal gleichzeitig beobachtet

alle ornithologischen Details und Kartierungen unter Ornitho

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Christa und Michael Beensen

Natur Aar - Palmbachtal
Naturhelfer / Ornithologie - Wildpflanzen , Baumfreunde

 



 

Aufrufe: 72

Ganzjahresmonotoring Palmbachtal

Veröffentlicht von am in Taunus

 

Ganzjahresmonotoring Palmbachtal

11.07.2018 6:55 bis 9:30 Uhr , 13,5 Grad, bedeckt

Burgschwalbach - Palmbachtal- Weg bis Landesgrenze RLP / Hessen

Wasserqualität Palmbach : mittlerer/ teils niedriger Wasserstand

 

Beobachtungen:

1 Graureiher und 1 Wasseramsel an der rauen Rampe,

3 Mäusebussard - Beobachtungen und  2 Turmfalken,

1 Hohltaube, 1 Schwarzspecht

27 Dohlen an - und abfliegend Burg

insgesamt beobachtet wurden im Gebiet 37 Vogelarten

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher, Elster, Gartengrasmücke, Gimpel, Girlitz, Goldammer, Graureiher, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Hausrotschwanz, Hohltaube, Kernbeisser, Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Singdrossel, Star, Schwarzspecht, Sommergoldhähnchen, Stieglitz, Straßentaube, Tannenmeise, Turmfalke, Wasseramsel, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp.

 

noch aktuell 29 blühende Wildpflanzen im Palmbachtal

- an den wenigen noch nicht intensiv abgemähten Wiesenrandstreifen,

blühend : Weißklee, Rotklee, Brennnessel , Mädesüß, Wiesen Bärenklau, Wiesen Labkraut, Odermennig, kleine und große Königskerze, Schafgarbe, Uferwinde, Ackerkratzdistel, Johanniskraut, Wiesen Flockenblume, Acker- und Waldwitwenblume, Erdrauch, Waldspringkraut, Spitz und Breitwegerich. Beifuß, wilde Möhre, Lanzettkratzdistel, wilder Dost, Klette, Hornklee, Wiesenplatterbse, Bergplatterbse, Blutweiderich

 

Leider immer weniger Arten und viel geringere Anzahlen von Wildpflanzen auf in intensiv bewirtschafteten und entwässerten Wiesen !

___________________________________________________________

 

weitere Groß-Greifvogelkartierungen am 10. und 11.7.

- Gertesheck/ Burgschwalbach und Kaltenholzhausen:

9 Rotmilanbeobachtungen auch mit Jungvögel.

2 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 4 Kolkraben

 

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

Grüße aus dem Palmbachtal

Aktion Natur Aar - Palmbachtal

Michael Beensen
Naturhelfer / Ornithologie – Wildpflanzen - Baumfreund

 

Aufrufe: 102

Ganzjahresmonitoring Aar/ Palmbachtal

Feld/Wald - Areale / Kaltenholzhausen/ Burgschwalbach  und Stromschneise/ Schloßheck / Burgschwalbach 

Greifvogelkartierung : ein Rotmilan-Wochenende

 

1. Feld/Wald - Areale / Kaltenholzhausen/ Burgschwalbach

und Stromschneise/ Schloßheck / Burgschwalbach am 09.07.2018

7:00bis 9:00 Uhr – Wetter sonnig 15 Grad

1 Rohrweihe, 1 Wespenbussard, 2 Turmfalken Waldrand/ Felder Kaltenholzhausen

3 Schwarzspechte rufend fliegend Burgschwalbach / Stromschneise

insgesamt 8 Mäusebussard-Beobachtungen, Hohltauben und 2 Kolkraben, Mittel, Bunt- Grünspechte

insgesamt beobachtet und kartiert wurden heute folgende 35 Vogelarten: Amsel, Bachstelze, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle , Eichelhäher, Elster, Feldlerche, Gimpel, Goldammer, Grünfink, Grünspecht , Hausrotschwanz,Haussperling, Hohltaube, Kohlmeise, Kleiber, Kolkrabe, Mäusebussard, Mittelspecht, Mönchgrasmücke, Rauchschwalbe, Rabenkrähe, Rohrweihe, Rotkehlchen, Ringeltaube, Schwarzspecht, Singdrossel, Star, Strassentaube, Turmfalke, Wespenbussard, Zaunkönig, Zilpzalp

Alle unsere Vogelbeobachtungen, Kartierungen mit GPS-Daten unter  http://www.ornitho.de

 

2. Greifvogelkartierung: ein Rotmilan - Wochenende

In diesen Tagen werden die meisten Felder abgeerntet. Die ersten jungen Rotmilan sind flügge und lernen die „grandiosen Rotmilan-Kunstflüge“, bei strahlendem Sonnenschein.Es ist faszinierend die Rotmilane zu beobachten, wie sie hinter den Erntemaschinen und über den gerade abgeernteten Felder „jagen und ihre Flugakrobatik “ zeigen. Ganzjährig beobachten wir in unseren Kontrollgebieten Aaar / Palmbachtal den Rotmilan und erfassen und kartieren die Milane im Rahmen unseres Greifvogelmonitorings:

wenn Sie es noch nicht gesehen haben, dann empfehlen wir diese interessante Rotmilan Dokumentation "Rotmilankartierung im Stölzinger Gebirge Ein Dokumentarfilm von Arno Werner" auf YouTube unter : https://youtu.be/JmaZswNqAkE , wir arbeiten im Rahmen unseres Monitorings in gleicher Weise ganzjährig.

 

Hier nun unsere Rotmilan- Wochenend-Highlights:

6.7.= 5 Rotmilane fliegend Hahnstätten: 2 Alt -und3 Jungvögel Freidhof / Feldrand 13:45 bis 15:15 Uhr

7.7.= 1 Rotmilan fliegend Feld Gertesheck, 2 Rotmilane liegend Schönbachtal attackiert von 1 Mäusebussard ,- 16:50 Uhr

Sonntag 8.7.2018:

1 Rotmilan 13 Uhr fliegend Hexenküppel Richtung Aartal,

2 Rotmilane 13:30 Uhr fliegend Feld Kaltenholzhausen während des Mähens

2 Rotmilane 13:30 Uhr hoch fliegend hinter Ü-Leitungsmast Kaltenholzhausen

1 Rotmilan 13:45 Uhr Funkmast Gertesheck

3 Rotmilane 13:46 Uhr fliegend kreisend Feldhof Waldrand Kaltenholzhausen

6 Rotmilane 14:35 Uhr fliegend Schloßheck /hinter Mähmaschine im Feld, davon mind. 3 Jungvögel

4 Rotmilane 15:38 fliegend Palmbachtal / Fuß Wehrholz ( Beob. H. Rollig)

 

Das sind allein am Wochenende = 25 Rotmilan-Beobachtungen,

wann wird endlich begriffen, dass wir "Rotmilan - Gelände" sind !

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen – Natur Aar - Palmbachtal
Naturhelfer / Ornithologie – Wildpflanzen – Baumfreund

- Details und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de/
- Natur- Online -Daten finden Sie im Internet unter http://www.birdnet-rlp.de/

Windenergie und Artenschutz - Bitte keine Windkraftanlagen im Wald:
wir empfehlen hierzu: https://www.deutschewildtierstiftung.de

Aufrufe: 67

Ganzjahresmonitoring Burgschwalbach aktuell

Veröffentlicht von am in Taunus

 

Ganzjahresmonitoring am 02.07. 2018

Burgschwalbach/ Gertesheck/ Schönbachtal/

Hexenküppel und Burgbiotope

6:55 bis 10:15 Uhr - Wetter 14 bis 20 Grad, trocken, sonnig,

insgesamt 41 Vogelarten,

Besonderheiten:

2 Rotmilan - Beobachtungen am Hexenküppel und im Palmbachtal

5 Mäusebussarde, 1 Turmfalke

Dohlen an der Burg an- und abfliegend,

3 Schwarzspecht- Beobachtungen

Vogelartenliste wie nachstehend,

Insgesamt = 41 Vogelarten - alle Details und Kartierungen unter Ornitho.de

Amsel, Bachstelze, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Dorngrasmücke, Eichelhäher, Feldlerche, Fitis, Gartengrasmücke, Gimpel, Girlitz, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Hausrotschwanz, Heckenbraunelle, Kernbeisser, Kohlmeise,Kleiber, Mäusebussard, Mauersegler, Mehlschwalbe,Mittelspecht, Mönchsgrasmücke, Neuntöter, Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Rotmilan, Schwarzspecht, Singdrossel, Strassentaube, Sommergoldhähnchen, Sumpfmeise, Tannenmeise, Sumpfmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

 

Trockenrasenbiotop Hexenküppel

Leider wurde der untere Teil des Hexenküppel inkl. Wegrain (alter Steinbruch) am unteren Weg bereits im Juni schon intensiv abgemäht.

Immer noch wird das obere Natur-Trockenrasenbiotop am Küppel von Motorädern und Quarts befahren:

- zum wiederholten Male bitten wir um Aufstellung von Verbotsschildern ,

damit diese Befahrung aufhört,

- die Gemeinde und die Biotopbetreuung wird ebenfalls informiert

Nach dem Herbstmulchen und – Mähen bitten wir auch in diesem Jahr um Schilderaufstellung,

ggf. auch Verbots-Hinweise im Mitteilungsblatt der VG.

 

Sowohl am Hexenküppel als auch im Schönbachtal / Hecken können wir auch in diesem

Jahr wieder die Bruten des Neuntöters melden:

Der Neuntöter ist sehr gefährdet, zumal er vorrangig von Insekten lebt.

Umsomehr bedanken wir uns für die angelegten Wildblumenwiesen

am Hang des Schönbachtales und die noch nicht gemähten blühenden Flächen des Hexenküppels

Diese Areale sind wichtige Nahrungsbiotope für die Tier und Pflanzenwelt

 

Pflanzenartenliste :

Pflanzenblüten aktuell:

Mochusmalve, Ackerwachtelweizen,echte und falsche Kamille, Wiesen Labkraut, nickendes Leimkraut, Brombeere, Mädesüß, wilde Möhre, Spitz- und Breitwegerich, Liguster,mehlige Königskerze, gem. Schafgarbe, Weißklee, echtes Labkraut, Acker Hahnenfuß,kl. Odermennig, Johanniskraut, gem . Rainkohl, raukenbl. Kreuzkraut, Pfeil Kleinginster,gem, Hornklee, Feldklee, Rotklee, blauer Natterkopf, Efeu Gundermann , Wegwarte und Mohn sowie Kornblumen vereinzelt in umliegenden Feldern.

Wir haben wie immer alle ornithologischen Fachdaten unter http://www.ornitho.dekartiert und erfasst.

 

Wildpflanzen-Erfassung Ritzberg / Waldareale am 1.7.2018,

12:30 bis 14:50 Uhr sonnig, trocken.

neu blühen aktuell im Wald, auf Lichtungen und am Waldrand

wilder Dost , Odermennig, echte Nelkenwurz, Lanzettkratzdistel, Beifuß, raukenbl. Kreuzkraut, Acker und Uferwinde, Roter Fingerhut, kleines Springkraut, Herkules Kraut, Wiesen-Labkraut, Waldstorchenschnabel, Wald Brustwurz, Weißklee, rundblättrige Glockenblume, echtes Labkraut, kl. Odermennig, gem. Rainkohl, Johanniskraut, Acker Kratzdistel, Wald Habichtskraut, Färber Ginster, gem Wegrauke, gem Leimkraut, Wald Bingelkraut, Ruprechts Storchenschnabel, Mochus Malve, Dorf Gänsefuß, Waldziest, echter Erdrauch, Saat Esparsette,Spitz und Breitwegerich, Brennessel.

Auf den Blüten angetroffene Schmetterlinge: gr. und kl. Kohlweißling, Feuerfalter, kl. und gr. Fuchs, Distelfalter, Schwalbenschwanz, Tagpfaueneauge, kl, Eisvogel, weißer Waldportier, rotbraunes Wiesenvögelchen, Kaisermantel

 

Vogelmeldungen aus diesem Areal vom 1.7.: 1 Rotmilan und 1 Mäusebussard Wehrholz, Grün- und Buntspechte 1.7. bis 5.7. täglich 1 bis 2 Schwarzspechte rufend

 

Schwarzstorchmeldung:

1.7. 19:05 Uhr 2 Schwarzstörche fliegend Palmbachtal über Burgschwalbach

____________________________________________________________________________

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen – Aktion Natur Aar- Palmbachtal
Naturhelfer / Ornithologie - Wildpflanzen , Baumfreunde

 

Aufrufe: 79
Unsere Naturbeobachtungen im Juni 2018
 
  in der Region Aar/ Palmbachtal

 

Insgesamt haben wir an 13 Natur- Monitoring- Tagen im Juni beobachtet

Beobachtet haben wir in unserer Region Aar-/ Palmbachtal im Juni 

60 Vogelarten und kartiert

Leider - leider konnten wir keinen Schwarzstorch mehr im Juni beobachten,
dennoch werden die Palmbachtal-Kontrollen intensiv fortgesetzt.
 
besondere Beobachtungen / Vogelanzahl
20 Rotmilane  
29 Mäusebussarde

8 Turmfalken

1 Baumfalke

3 Schwarzspechte

6 Kolkraben  

2 Nilgänse

4 Graureiher

2 Neuntöter

3 Wasseramseln

3 Gebirgsstelzen

1 Eisvogel

und 1 Hohltaube

 

die Daten hierzu finden Sie in den vorherigen Einzelbeobachtungen 

Wie immer haben wir  alle ornithologischen Fachdaten unter http://www.ornitho.de                                

kartiert und erfasst.

Michael Beensen - Aktion Natur Aar/ Palmbachtal

Aufrufe: 111

 

Ganzjahres-Monitoring Aartal-

 

Hahnstätten bis Schiesheim/ Landesgrenze RLP/ Hessen

 

Am 27.06. 7:05 bis 9:55 Uhr, 18 -20 Grad, heiter - trocken

Die Aar hat niedrigen Wasserstand

 

Vogel-Besonderheiten:

3 Wasseramseln Nahrungssuche auf Steinen in der Aar

1 Rotmilan fliegend / rufend Zollhaus, abfliegend insPalmbachtal

4 Graureiher – fliegend über den Aarwiesen

3 Gebirgsstelzen an der Aar

1 Neuntöter Warnruf und fliegend Bruthecke / Schiesheim nach der Aarbrücke,

3 Mäusebussard-Beobachtungen,

1 Turmfalke rüttelnd über den Aarwiesen bei Johannisquelle

Trupp Erlenzeisig

 

insgesamt beobachtet und kartiert wurden heute folgende 42 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Bachstelze, Buntspecht, Dorngrasmücke, Eichelhäher, Elster, Erlenzeisig , Gebirgsstelze, Gimpel, Girlitz, Goldammer, Grünfink, Grünspecht , Graureiher, Hausrotschwanz, Haussperling, Kernbeisser, Kohlmeise, Kolkrabe, Kleiber, Mauersegler, Mäusebussard, Mehlschwalbe , Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Rotkehlchen, Rotmilan, Ringeltaube, Singdrossel, Star, Stieglitz, Strassentaube, Sumpfmeise, Turmfalke, Wacholderdrossel, Wasseramsel, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

 

Wildpflanzen

neu blühen heute:

wilder Dost, Odermennig, schwarze Königskerze, rote Zaunrübe, echte Nelkenwurz, Lanzett-kratzdistel, Beifuß, gelber Gartengermer, raukenbl. Kreuzkraut, Schlangen Knöterich, Blutweiderich, Zaunrübe, Uferwinde

weitere Blühpflanzen siehe Beobachtungen Mai und April.

 

Libellen: beobachtet werden heute und seit 2 Wochen zahlreich

die gebänderte und blauflügelige Prachtlibelle, weiterhin 1 Hufeisen – Azurjungfer.

 

Wir haben wie immer alle ornithologischen Fachdaten unter http://www.ornitho.dekartiert und erfasst.

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen – Aktion Natur Aar- Palmbachtal
Naturhelfer / Ornithologie - Wildpflanzen , Baumfreunde

 

Aufrufe: 100

Ganzjahresmonotoring Palmbachtal

Veröffentlicht von am in Taunus

Ganzjahresmonotoring Palmbachtal

22.6.2018 7:00 bis 9:30 Uhr , 10 bis 13 Grad, bedeckt , starker NW – Wind

Burgschwalbach - Palmbachtal- Weg bis Landesgrenze RLP / Hessen

Wasserqualität Palmbach : keine Schaumbildung, mittlerer Wasserstand

Beobachtungen:

1 Baumfalke !!- fliegend über Palmbachtal / Nähe Landesgrenze

1 Rotmilan fliegend unterh. Waldteich ca. 10 Minuten Nahrungssuche,

1 Rotmilan gestern 18 :50 Uhr an gleicher Stelle Nahrung suchend (Abendkontrollfahrt),

6 Mäusebussard - Beobachtungen insgesamt

4 Kolkraben / 2 Alt- und 2 Jungvögel fliegend über Tal und Wald oberhalb der

Jagdhütte: die beiden adulten Kolkraben attackieren mit lauten Rufen und Flugattacken

einen Mäusebussard.

2 Hohltauben rufend fliegend Wald Landesgrenze

Dohlen an -und abfliegend Burg

insgesamt beobachtet wurden im Gebiet 31 Vogelarten :

Amsel, Bachstelze, Baumfalke, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Dorngrasmücke, Eichelhäher, Elster, Gimpel, Girlitz, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Hohltaube, Kohlmeise, Kleiber, Mauersegler, Mäusebussard, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Rotmilan, Singdrossel, Stieglitz, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp.

unteres Palmbachtal Burgschwalbach /raue Rampe bis Zollhaus

Wasseramsel- Vorkommen kann weiter bestätigt werden, da frische Kotspuren auf Steinsetzungen im Palmbach

beobachtet wurden 22 Vogelarten-

Ganzjahresmonitorig - 9:10 bis 9:30Uhr,Wetterbedingungen wie vorg.

Vogelartenerfassung :

Amsel, Buntspecht, Buchfink, Blaumeise, Elster, Eichelhäher, Goldammer, Gimpel, Grünfink , Haussperling, Kohlmeise, Mauersegler, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Singdrossel, Stieglitz, Girlitz, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 

36 blühende Wildpflanzen im Palmbachtal

blühend : weiße Taubnessel, Gänseblümchen, Weißklee, Rotklee, Scharfer Hahnenfuß, Löwenzahn, Brennnessel , Hornklee, schwarzer Holunder, Sternmiere, Wiesenbocksbart , Mädesüß, Brombeere, Wiesen Bärenklau, Wiesen Labkraut, Odermennig, kleine und große Königskerze, guter Heinrich, Schafgarbe, Uferwinde, Färberginster, Ackerkratzdistel, Johanniskraut, Wiesen Flockenblume, Knäuel Binse, Acker- und Waldwitwenblume, Erdrauch, Schlangenknöterich, Heil – Batunge, Waldspringkraut,Spitz und Breitwegerich. Beifuß

Leider immer weniger Arten und viel geringere Anzahlen von Wildpflanzen auf in intensiv bewirtschafteten und entwässerten Wiesen !

___________________________________________________________

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen – priv. Natur – Beobachtungsstation Aar/ Palmbachtal
Naturhelfer / Ornithologie – Wildpflanzen, Baumfreunde
Details und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 

 

Aufrufe: 92

 Burgschwalbach / VG Hahnstätten 

Ganzjahresmonitoring/ Vogelartenerfassung

Wehrholz am 18.6.2018

- Wetter leicht bedeckt 17 Grad, 7:00 bis 9:30 Uhr

Beobachtete Besonderheiten:

2 Rotmilane- , 3 Turmfalken- und 3 Mäusebussard - Beobachtungen,

1 Kolkrabe Waldlaubsänger und Fitis,-

insgesamt = 31 Vogelarten :

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Elster,Feldlerche, Fitis,Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Kohlmeise, Kolkrabe, Kleiber, Mäusebussard, Mönchgrasmücke, Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Rotmilan, Singdrossel, Sommergoldhähnchen,Star, Stieglitz, Tannenmeise, Turmfalke, Zaunkönig, Zilpzalp

zusätzlich im Rahmen der Palmbachtalkontrolle

wurden 4 Mäusebussarde um 9:40 Uhr im Palmbachtal fast gleichzeitig beobachtet

 
Naturbeobachtungen der vergangenen Tage in unserer Region

11.6. - 3 Rotmilane am Wehrholz, 13.6. - 1 Rotmilan 3 Mäusebussarde, 1 Turmfalke Gertesheck Feld / Aartal, 14.6. - 2 Schwarzspechtbeobachtungen und 1 Rotmilan Gertesheck Wald, 15.6. - 2 Teichuhnbruten , 1 Eisvogel jagend am Teich und 1 Distelfink am Teich Scholau, 16.6. - 2 Rotmilane, 1 Mäusebussard Hahnstätten / Kaltenholzhausen 17.6. - 1 Rotmilan Burgschwalbach Burg , 1 Rotmilan Kaltenholzhausen

Schmetterlingsarten . Beobachtungen der vergangenen Tage: Schillerfalter, Kleiner Fuchs, großer und kleiner Perlmuttfalter, Tagpfauenauge, Brennesselfalter und viele Kohlweißlinge

weiterhin mehr als 5 Beobachtungen Hirschkäfer, Balkenschröter-Käfer und Ringelnatter

Danke zusätzlich an die Beobachter Frau Zerbe, Herren Scherer und Dr. Müller

alle ornithologischen Details und Kartierungen unter Ornitho

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Christa und Michael Beensen

Beobachtungsstation Natur Aar - Palmbachtal
Naturhelfer / Ornithologie - Wildpflanzen , Baumfreunde

 

 

 

Aufrufe: 96

 

Ganzjahresmonitoring am 11.6. 2018

Burgschwalbach/ Gertesheck/ Schönbachtal/

Hexenküppel und Burgbiotope

6:50 bis 10:25 Uhr - Wetter 20 bis 22 Grad, bedeckt-trocken, teils sonnig, hohe Luftfeuchte

 

insgesamt 41 Vogelarten mit vielen Jungvögeln wurden beobachtet,

davon mehr als 30 Dohlen an der Burg an- und abfliegend,

3 Mäusebussarde, 1 Neuntöter Hecke Hexenküppel rufend - Vogelartenliste wie nachstehend,

 

57 blühende Wildpflanzen im Trockenrasenbiotop Hexenküppel-

Pflanzenliste wie nachstehend,

Leider wurde der Wegrain (alter Steinbruch) am unteren Weg komplett abgemäht- schade

 

Mehr als 30 Schachbrettfalter, viele Kohlweißlinge und auch Tagpfauenauge auf den

ungemähten Wiesen des oberen Hexenküppels

 

Vogelartenliste

Insgesamt = 42 Vogelarten - alle Details und Kartierungen unter Ornitho.de

Amsel, Bachstelze, Baumpieper, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Dorngrasmücke, Eichelhäher, Elster, Feldlerche, Fitis, Gimpel, Girlitz, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Hausrotschwanz, Heckenbraunelle, Kernbeisser, Kohlmeise, Kolkrabe, Kleiber, Mäusebussard, Mauersegler, Mehlschwalbe,Mittelspecht, Mönchsgrasmücke, Neuntöter, Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Singdrossel, Stieglitz, Strassentaube, Sumpfmeise, Tannenmeise, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

 

Pflanzenartenliste :

57 Pflanzenbeobachtungen und Erstblüten aktuell:

Mochusmalve, Ackerwachtelweizen,weiße Nachtnelke, Sedum gelbblühend, Wiesen Augentrost,echte und falsche Kamille, pers. Ehrenpreis, weiße Waldrebe, Ackerrettich, Hirtentäschel, Wiesen Labkraut, Taubenkopf-Leimkraut, nickendes Leimkraut, weiße Fetthenne/ Mauerpfeffer, Brombeere, Mädesüß, wilde Möhre, Wiesen Kerbel, Margerite,Wiesenbocksbart, Wiesenhahnenfuß, Heckenrose, Löwenzahn, Efeu Gundermann, Spitz- und Breitwegerich, Liguster,mehlige Königskerze, gem. Schafgarbe, Weißklee, echtes Labkraut, Acker Hahnenfuß,kriechendes Fingerkraut, kl. Odermennig, Johanniskraut, gem . Rainkohl, raukenbl. Kreuzkraut, Acker Gänsedistel, kleiner Pippau, kleines und Waldhabichtskraut, Pfeil Kleinginster,gem, Hornklee, Feldklee, Wundklee, Rotklee, wilde Malve, Ackerwinde, Wiwawn Flockenblume, Wildrose, Wiesen Storchenschnabel, blauer Natterkopf, Efeu Gundermann und Mohn sowie Kornblumen vereinzelt in umliegenden Feldern.

Bei der Bestimmung der Pflanzenarten las ich dann oft im Pflanzenbuch = häufige Pflanzenart ": nur leider findet man viele Pflanzen kaum noch,- außer am Hexenküppel, nach dem Weg/ Wiesenraine vernichtet und Felder kaputtgespritzt worden sind.
Die meisten Arten haben total schwindende Mengen – teilweise nur noch Einzelexemplare !!!

Sonstige Natur- Beobachtungen der letzten Tage:

2 Rotmilane kreisend fliegend am 12.6. 9:15 Uhr dicht über Gertesheck Wald, dann abfliegend Palmbachtal / Wehrhholz

1 Mäusebussard 1, 12.6. kreisend Eisenberg / Aarhänge 8:45 Uhr

1 Rotmilan 11.6. Blühwiese Eisenberg / Aarhänge heute 8:20 Uhr – Beob. C. Beensen

1 Rotmilan Hahnstätten Ortsmitte - Beob.P. Zerbe

1 Habicht 10.6. fliegend Gertesheck 18:20 im Wald.

Je 1 Rotmilan am 8.6. in Mudershausen und Hahnstätten 12 Uhr

Mehrfach erhielten wir den letzten Tagen Meldungen und Bilder zu Hirschkäfern im Palmbachtal, - schön,  das es in diesem Jahr offensichtlich wieder mehr Hirschkäfer gibt.

Danke an alle Naturmelder

 

Naturbeobachtung am 10..6.2018 Schloßheck

Burgschwalbach

Artenerfassung 12.20 bis 14:00 Uhr, 28 Grad heiter / wolkig

23 Vogelarten und 28 Blühpflanzen wurden erfasst

Vogelartenliste:

Amsel, Buchfink, Blaumeise, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher,Elster, Feldlerche, Fitis, Goldammer, Grünspecht, Kernbeisser, Kleiber, Mäusebussard, Mauersegler, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe,Rauchschwalbe, Ringeltaube,Tannenmeise, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

Pflanzenliste:

Tausengüldenkraut, Johanniskraut, Ackerglockenblume, guter Heinrich, Ackerwinde, Ackerkratzdistel, Lanzett-Kratzdistel, Knäuel Binse, Wiesenknopf, Ackerwitwenblume, Brombeere, Brennessel, Weißklee, Rupprechts Storchenschnabel, Wiesenknopf, Klatschmohn, Deutsches Geißblatt,geruchlose und echte Kamille, echte Nelkenwurz, raukenbl. Kreuzkraut, kl. Habichtskraut, Honigklee, roter Fingerhut, Vogelsternmiere, wilde Möhre, Hundsrose.

Die am Schloßheck - Feld liegenden Blühwiesen zeigen aktuell 1 Kamillen-Blühwiese, die anderen Blühwiesen kommen hoffentlich später als Spätblüher und Wildacker.

Am oberen Waldrand des Schloßhecks wurden leider die Heckenränder bereits vor Wochen gemäht, nun hat man auch noch Unkraut-Vernichtungsmittel auf den Wiesen/ Heckenrand gegeben, wie die braunen Stellen am Wegrain zum Wald hin zeigen,- es ist ein Trauerspiel !!

alle ornithologischen Details und Kartierungen unter Ornitho.

 

Naturmonitoring Blühwiesen Eisenberg Hahnstätten

am 12.6.2018

 

Eisenberg Blühwiesen und Umland Beobachtungen heute 8:30 bis 9:15 Uhr. Regen, 21 Grad, bedeckt

 

Auch in diesem Jahr sind am Eisenberg Hahnstätten nicht nur die schönsten sondern auch sehr artenreiche Blühwiesen angelegt worden.

Hierzu nochmals herzlichen Dank.

Die Blühwiesen und das Umland bis zum Wald/ Heckenrand zeigen reichen Blütenflor, da offensichtlich nicht gespritzt

Man sieht es geht doch, wenn der Wille da ist, unserer Natur zu helfen !

 

Aktuell blühen am 12.6. folgende 66 Wildpflanzen:

Wasserminze, Färber Kamille, Ringelbumen, Johanniskraut, Ackerglockenblume, guter Heinrich, Ackerwinde, Ackerkratzdistel, Ackerwitwenblume, Brombeere, Brennessel, Weißklee, Ruprechts Storchenschnabel, Klatschmohn, Deutsches Geißblatt,geruchlose und echte Kamille, Honigklee, wilde Möhre, Hundsrose, Borretsch, kl. Königskerze, kl. Odermennig, weiße und gelbe Schafgarbe, Weißklee, echtes Labkraut, Ackerhahnenfuß, kriechendes Fingerkraut, Rainkohl, Ackergänsedistel, Hornklee, Feldklee, Rotklee, am Waldrand gelbes Springkraut, weiße Taubnessel, rote Zaunrübe, guter Heinrich ,wilde Malve, Wegwarte, Wiesenflockenblume, Wiesen Storchenschnabel, bl. Natterkopf, Wiesenkerbel, wilde Möhre, Zaunrübe, Geißraute/ Geißklee, Spitz-, Breit-Wegerich, gem. Kreuzkraut, Färber Ginster, Acker Hellerkraut, Hirtentäschel, Wiesenlabkraut, weißes Leimkraut, Taubenkropf Leimkraut, nickendes Leimkraut, Wegerauke, echtes Labkraut, Ackerhahnefuß, scharfer Hahnenfuß, strahlenlose Kamille, Sichelluzerne, rotes Leimkraut, Ackerglockenblume, Wiesenbocksbart.

Das ist nicht nur ein botanisches Paradies sondern auch ein wichtiges Biotop für den Artenschutz- vom Insekt bis zur Vogelwelt

Selbst im Regen konnten während der Beobachtungszeit noch 20 Vogelarten in dieser Region festgestellt werden

 

 

Grüße aus dem Palmbachtal  Michael Beensen   Beobachtungsstation Natur Aar - Palmbachtal
Naturhelfer / Ornithologie - Wildpflanzen , Baumfreunde

 

Aufrufe: 170