Schlagwörter (tags)

Ornithologische Beobachtungen in Rheinland-Pfalz

Taunus

Beobachtungen aus der Region Taunus zwischen Lahn und Rhein.

Groß - und Greifvogel - Monitoring Aar-Palmbachtal

Rotmilane, Mäusebussarde und Turmfalken im Palmbachtal

Vogel-Monitoring heute  am 17.4. von 10:15 bis 12:00

- Beobachtung vom Wehrholz /  Palmbachtal:

5 Mäusebussard- Beobachtungen  Ritzberg und Palmbach Waldhänge,

1 Rotmilan 10:50 Uhr fliegend über Wald Oberh. Hof

2 Rotmilane  11:10 Uhr fliegend Palmbachtal  Höhe Ritzberg attackiert von 2 Mäusebussarden

1 Rotmilan ( geschützte Eingabe Ornitho / verschlüsselt - Nachbarbaum ) am  Horst

1 Paar Turmfalken fliegend rufend Nistkasten Ü-Leitung Wehrholz

1 Kolkrabe fliegend Ritzberg 11:50 Uhr, gleichzeitig 1 Hohltaube rufend

1 Nilgans umfliegend Burg Schwalbach

sonstige Vogelarten: Feldlerchen, Rabenkrähen, Grünspechte, Buntspecht, Bachstelze, Eichelhäher, Zilpzalp, Goldammer und Mönchsgrasmücken,

(- während meines Monitorings wurde durch 1 Beobachter ( Gutachter Proj. Kaltenholzhausen ) ebenfalls erfasst.)

anschließende Kontrolle Palmbachtal Talweg: 1 Turmfalke, 1 Mäusebussard Landesgrenze

 

Vogel-Monitoring heute  am 17.4. von 12:30 bis 13:15  Uhr Aartal:

12:45 bis 13 :00  Uhr: 4 Rotmilane ( 2 Paare) gleichzeitig fliegend und sich attackierend

u.a. auch mit 1 Kolkraben im Aartal / Aarhänge

und gleichzeitig 1 Schwarzmilan ( abfliegend Richtung Kaltenholzhausen )

13:05 Uhr 2 Mäusebussarde hoch fliegend

13:18 Uhr: 2 Mäusebussarde hoch fliegend rufend Burgschwalbach  / fliegend Richtung Palmbachtal

 

heute  8:50 Uhr:  1 Rotmilan fliegend Hecke Kaltenholzhausen ,  2 Nilgänse fliegend Lutzhütte

 

Aufrufe: 8

 

Monitoring Feld/Wald - Areale / Kaltenholzhausen/

Burgschwalbach/ Stromschneise/ Schloßheck

am 15. und 16.4.2018

10 Mäusebussard-Beobachtungen, 1 Turmfalke, Waldkauz-Revierrufe , Dohlen und Kolkraben, Girlitze, Mönchs – und Dorngrasmücken, Rotmilane am 13. und 14.4. Gertesheck

hier die Details:

Groß – und Greifvögel – Beobachtungen 15.4.13:45 bis 15.15 Uhr,- Wetter 17 Grad, sonnig

3 Kolkraben Weide / Kaltenholzhausen 13:45 Uhr

14 Dohlen fliegend über Felder Kaltenholzhausen

Waldkauz –Revierrufe Burgregion 15.4. nachts/ abends

3 Mäusebussard- Beobachtungen

1 Turmfalke Feld Kaltenholzhausen 13.40 Uhr

 

Feld/Wald - Areale / Kaltenholzhausen/ Burgschwalbach Ganzjahresmonitoring 16.4.  7:15 Uhr bis 9:30 – Wetter sonnig 7 Grad

insgesamt beobachtet und kartiert wurden folgende 35 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle , Dorngrasmücke, Eichelhäher, Elster, Erlenzeisig ,Feldlerche, Gimpel, Girlitz, Goldammer, Grünfink, Grünspecht , Hausrotschwanz, Haussperling, Hohltaube, Heckenbraunelle, Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Mönchgrasmücke, Rabenkrähe, Rotkehlchen, Ringeltaube, Singdrossel, Star, Sommergoldhähnchen, Strassentaube, Sumpfmeise, Tannenmeise, Turmfalke, Zaunkönig, Zilpzalp

Rotmilane am 13. und 14.4. Gertesheck und Waldkauzrufe / Burgregion

Alle unsere Vogelbeobachtungen, Kartierungen mit GPS-Daten unter

http://www.ornitho.de

Leider werden unsere Beobachtungen immer wieder als „ unspezifisch“ abgetan, wir sind ja „ nur ehrenamtliche Naturhelfer und Vogelkundler “, - deshalb an dieser Stelle erneut der Hinweis auf ornitho.de

beobachtete Schmetterlingsarten am 15.4. 13 bis 14 Uhr:    Zitronenfalter, Tagpfauenauge, der erste Aurorafalter in 2018, Kohlweißlinge

neu blühen Kirsche und Apfel

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Christa und Michael Beensen          -     Natur Aar-Palmbachtal

Regionale Ornithologie und Naturschutz

 

 

 

Aufrufe: 8

Ganzjahresmonotoring Palmbachtal

Veröffentlicht von am in Taunus

Ganzjahresmonotoring Palmbachtal - Talweg

Ortsrand Burgschwalbach

bis Landesgrenze / Walderlebnispfad

Wasserqualität Palmbach = mittlere Schaumbildung

13.04.2018, 7:15 bis 9:15 Uhr , 10 Grad, bedeckt – trocken

4 Mäusebussard – Beobachtungen,

Dorn- und Mönchgrasmücken,

Erlenzeisige, 1 Schwarzspecht,

Distelfink/ Stieglitz, Kernbeisser

Dohlen an -und abfliegend Burg

insgesamt beobachtet wurden heute im Gebiet 32 Vogelarten :

Amsel, Bachstelze,Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Dorngrasmücke, Eichelhäher, Elster, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haubenmeise, Haussperling, Heckenbraunelle, Kernbeißer. Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Singdrossel, Star, Stieglitz, Stockente, Tannenmeise, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp.

unteres Palmbachtal Burgschwalbach /raue Rampe bis Zollhaus

= 24 Vogelarten-

Ganzjahresmonitorig - 9:20 bis 9:35Uhr, Wetterbedingungen wie vorg.

Artenerfassung : Amsel, Buntspecht, Buchfink, Blaumeise, Elster, Eichelhäher, Erlenzeisig, Goldammer, Gimpel, Grünfink , Haussperling, Kernbeißer, Kleiber, Kohlmeise, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Singdrossel, Star, Sumpfmeise, Weidenmeise, Zaunkönig, Zilpzalp

1 Waldkauz am 13.4. 0:55Uhr Burgnähe rufend – Beob. P. Zerbe

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de


Wildpflanzen -

blühend : rote Taubnessel, Buschwindröschen, Gänseblümchen, Frühlings Scharbockskraut,

Blattaustrieb: Schwarzdorn, Holunder, Weiden

 

1 Rotmilan fliegend Burgschwalbach direkt Richtung Palmbachtal - 13:15 Uhr

1 Nilgans fliegend Palmbachtal Burg 13:20 Uhr

1 Turmfalke rüttelnd Feld Gertesheck  12:55 Uhr

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

 

 

Aufrufe: 17

Groß - und Greifvogel - Monitoring Aar-Palmbachtal

Schwarzstorch, Schwarzmilan, Rotmilane, Mäusebussarde und Turmfalken im Palmbachtal

Heute wurde uns folgende Schwarzstorchbeobachtung gemeldet:

1 Schwarzzstorch - Beobachtung wieder im Palmbachtal

um 9:45 Uhr - 8.4. - Hambacher Hang / Jagdhütte Palmbachtal- Beob Dr. D. Kämpfer mit  4 weiteren Beobachtern.

Groß-und Greifvogel-Monitoring

heute  am 11.4. von 14:30 bis 16:30 - Beobachtung vom Wehrholz ins Palmbachtal:

12 Mäusebussard- Beobachtungen - dabei teilweise 4 Bussarde gleichzeitig fliegend,

- an den Palmbach Waldhängen,

1 Schwarzmilan und 2 Rotmilane   

- an den Palmbach - Waldhängen Rotlaub / Staatsforst und Ziegenheck.,

2 Kolkraben über dem Palmbachtal, 2 Turmfalken am Wehrholz.

 

3 weitere Rotmilan- Beobachtungen

1 x Gertesheck Palmbachtal am 10.4. und heute 1 Rotmilan an den Aárhängen Hahnstätten.

am 9.4.  1 Rotmilan fliegend Mudershausen - Beob. V. Satony

 

alle Details und Kartierungen unter Ornitho.de
 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen   Natur Aar-Palmbachtal - Ornithologie und Naturschutz

Aufrufe: 17

Ganzjahresmonitoring und Artenerfassung Palmbachtal /Hangwälder und Wehrholz

Wetter bedeckt 6 Grad, trocken, 7:15 bis 9:30 Uhr -
 
Beobachtete Besonderheiten:
 
1 Rotmilan fliegend Burgschwalbach / Wehrholz/ Aartal- "angehaßt und verfolgt" von 1 Kolkraben 
7 Mäusebussard - Beobachtungen,
1 Schwarzspecht rufend fliegend Ritzberg,
1 Turmfalke am Nistkasten Wehrholz.
An der Burg:  mehr als 30 Dohlen  an - und abfliegend am Bergfried / Burg,
im umliegenden Feldern zu Nahrungsaufnahme = 12 Dohlen
 
Artenerfassung : 31 Vogelarten - alle Details und Kartierungen unter Ornitho.de

Amsel, Bachstelze, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher, Elster, Feldlerche, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Grünfink,  Haubenmeise, Heckenbraunelle, Kernbeisser, Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Mönchgrasmücke,  Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen ,Rotmilan, Schwarzspecht, Singdrossel, Star, Tannenmeise, Turmfalke,Zaunkönig, Zilpzalp

 

Greifvogelkartierung/ Artenerfassung Waldpfad Palmbachtal  am 8.4.

12:30 bis 13:15 Uhr sonnig, heiter, 22 Grad

 
1 Turmfalke , 1 Mäusebussard im oberen Walderlebnispfad, - Artenerfassung 20 Vogelarten
alle Details und Kartierungen unter Ornitho.de
 
1 Sperber jagend Waldrand Gertesheck in Kernbeißer - Trupp  = 17 Vögel - 10:05 Uhr
 
 

Rotmilane und Eichhörnchen-Nest am 6.4.2018 

- Waldrand Gertesheck

 
4 Rotmilane kreisten über Wohnhaus der Fam. Reinel - Gertesheck/ Waldrand:
 
ein Eichhörnchen- Nest am Dachgiebel war zerstört und 3 Eichhörnchen aus dem Nest gefallen.
Das Muttertier war nicht mehr aufzufinden.
Die Eichhörnchen wurden von S. und M- Reinel gerettet und in die Tieraufzuchtstation
Klingelbach Mühle gebracht.
Die Rotmilane sind dann abgezogen Richtung Palmbachtal
 
 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen   Natur Aar-Palmbachtal - Ornithologie und Naturschutz

Aufrufe: 17
Naturbeobachtungen Burgschwalbach,
 
- Feuersalamander und Eisvogel -

 

Beobachtungen am 3.4. Burgschwalbach

heiter / wolkig, trocken, 15 Grad

1 Kolkrabe fliegend über Felder Gertesheck 9:55 Uhr

1 Rotmilan fliegend hinter der Burg , Richtung Palmbachtal, 11:15 Uhr

1 Habicht fliegend quer im Wald Gertesheck, 11:10 Uhr

1 Mäusebussard überfliegend Wald Gertesheck 11:15 Uhr

1 Eisvogel heute fliegend am Teich Scholau, - dort auch Wacholderdrosseln und  1 Gebirgsstelze an der Aarbrücke / Beobachter Dr. W. Müller

 

Beobachtungen am 2.4.  wolkig trocken

1 Rotmilan an der Burg tief fliegend 11:30 und 1 Nilgans Beob. - Team- P. Zerbe

 

alle Vogelbeobachtungen und Kartierungen unter http://www.ornitho.de

 

Endlich mal wieder Feuersalamander in Burgschwalbachzu beobachten:

3 Feuersalamander  wurden  aus der Regentonne  am Friedhof am 31.3. gerettet,  leider war 1 Salamander schon ertrunken.

Danke an L. Schüttler und E. Bastian für die Feuersalamander Rettung, leider sind auch bei uns in Burgschwalbach die Feuersalamander selten geworden.

Wir haben kaum noch Feuchtwiesen denn es wird drainagiert und begradigt.

Teiche und Bäche haben oft nur noch Steilufer und wenig Unterschlupf.


 

Pflanzenbeobachtungen Blühkalender 2018 aktuell

es blühen am 3.4.am Waldrand Gertesheck Südseite – 17 Grad:

Lerchensporn,

Buschwindröschen,

pers. Ehrenpreis,

Winterlinge = Frühlings-Scharbockskraut,

Schlüsselblume

und das Duftveilchen (Viola odorata), auch Märzveilchen genannt.

2 Zitronenfalter , 1Tagpfauenauge fliegen auch schon wieder
 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen

Natur Aar-Palmbachtal - Ornithologie und Naturschutz -

Aufrufe: 28

Natur- und Vogelmonitoring vor Ostern  23.3. - 29.3.2018 - VG Hahnstätten

 

23.3.2018 Greifvögel - Kartierung:

3 Mäusebussarde hoch kreisend - 9:50 Uhr Waldrand Gertesheck- abfliegend Richtung Lutzhütte

1 Mäusebussard  9:52 Uhr Gertesheck / Hecke- Kaltenholzhausen

1 Mäusebussard  9:52 Uhr Mast Straße Gertesheck

1 Mäusebussard  10:00 Uhr Gertesheck Wald Richtung Aartal

1 Rotmilan  13:15 Uhr fliegend dicht über Wald Gertesheck Richtung Schloßheck

1 Turmfalke 13:25 Uhr sitzend Ü- Mast Gertesheck

 

24.3. :

1 Turmfalke  12:10 Uhr rüttelnd fliegend Nordfeld Gertesheck

1 Mäusebussard 12:15 rufend fliegend Schönbachtal

 

25.3. - wie bereits gestern - auch heute ist der Frühling da

mit Sonne und Temperaturen über 15 Grad,-

am Futterhaus u.a. Distelfinken / Stieglitze, Kernbeißer, Erlenzeisige, Mittel- und Buntspecht

und in  der Eiche am Futterhaus 1 Sperber 9:05 Uhr - und 1 Mäusebussard 9:20 Uhr auf Vogeljagd.

Gestern und heute fliegen viele Erdhummeln, 3 Zitronenfalter, Bienen und Wildbienen in unserem Waldrandgarten.

 

27.3.   8 bis 10 Grad bedeckt trocken:

10:30 Uhr Aartal Heideberg:

1 Schwarzmilan fliegend Aartal Richtung Heideberg, Beob. Dr. W. Müller,-

ich habe den Schwarzmilan - später nach 12 Uhr - ebenfalls noch im Aartal gesehen


13 bis 13:30 Uhr Gertesheck Burgschwalbach / Kaltenholzhausen:

2 Rotmilane -Beobachtungen, 3 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 1 Kolkrabe fliegend
Felder und Waldrand

9:45 Uhr Waldrand Gertesheck:

2 Hausrotschwänze, 2 Girlitze, 1 Sommergoldhähnchen, 14 Kernbeißer, Mittel- und Buntspechte


erste Schwarzdornblüten, Salweide blühz, Blattaustrieb Weißdorn und Waldrebe

28.3.:

Beobachtungen lt  Ornitho-Eingabe, Beobachtung zwische 13:30 und 14 Uhr:

 

 1 
Mäusebussard (Buteo buteo)  Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Phänologie und Statistiken aufrufen Artensteckbrief aufrufen   [Ort Michael Beensen  ]
 
Meine Bemerkung :
GGK: Wetter bedeckt, 9 Grad, abfliegend zum Schönbachtal
 
Mein Brutzeitcode : A1
 

 

 ≥30 
Dohlen (Coloeus monedula)  Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Phänologie und Statistiken aufrufen Artensteckbrief aufrufen   [Ort Michael Beensen  ]
 
Meine Bemerkung :
GGK: Wetter bedeckt, 9 Grad,- Dohlen sitzend mit einigen Rabenkrähen in frisch gedüngtem Feld, teils rufend auffliegend
 

 

 1 
Mäusebussard (Buteo buteo)  Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Phänologie und Statistiken aufrufen Artensteckbrief aufrufen   [Ort Michael Beensen  ]
 
Meine Bemerkung :
GGK: Wetter bedeckt, 9 Grad,-
 
Mein Brutzeitcode : A1
 

 

 1 
Rotmilan (Milvus milvus)  Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Phänologie und Statistiken aufrufen Artensteckbrief aufrufen   [Ort Michael Beensen  ]
 
Meine Bemerkung :
GGK: Wetter bedeckt, 9 Grad,- hoch fliegend, wird attackiert von 2 Mäusebussarden, dann abfliegend nach Kaltenholzhausen
 
Mein Brutzeitcode : A1
 
 2 
Mäusebussarde (Buteo buteo)  Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Phänologie und Statistiken aufrufen Artensteckbrief aufrufen   [Ort Michael Beensen  ]
 
Meine Bemerkung :
GGK: Wetter bedeckt, 9 Grad,- hoch fliegend, attackieren im Flug einen Rotmilan , dann abfliegend Richtung Netzbach
 
Mein Brutzeitcode : A1
 

 

 1 
Turmfalke (Falco tinnunculus)  Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Phänologie und Statistiken aufrufen Artensteckbrief aufrufen   [Ort Michael Beensen  ]
 
Meine Bemerkung :
GGK: Wetter bedeckt, 9 Grad
 
Mein Brutzeitcode : A1
 
 1 
Bachstelze (Motacilla alba)  Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Verbreitung der letzten 14 Tage anzeigen. Phänologie und Statistiken aufrufen Artensteckbrief aufrufen   [Ort Michael Beensen  ]
 
Meine Bemerkung :
die erste Bachstelzen- Beobachtung in 2018
 
Mein Brutzeitcode : A1

 

weiterhin:

1 Rotmilan  11:50 Uhr fliegend Ortseingang Kaltenholzhausen Beob.T.: P. Zerbe

1 Rotmilan   18:00 Uhr fliegend Burgschwalbach Burg Richtung Schloß.Ziegenheck

Beob.T.: P. Zerbe

 

29.3.

Erstbeobachtung 2018  = 1 Schmetterling Tagpfauenauge 11:10 Uhr Hahnstätten

2 Rotmilane fliegend von Kaltenholzhausen Richtung Lutzhütte / Aartal, 13:47 Uhr

4 Mäusebussarde Wald Kaltenholzhausen / Netzbach gleichzeitig hoch kreisend

13:35 Uhr

1 Mäusebussard Gertesheck Feld sehr hoch fliegend, 13:55 Uhr

1 Sperber zwischen 13 und 14 Uhr am Futterhaus Waldrand Gertesheck jagend

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 

Oster - Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal  - Ornithologie und Naturschutz

 

Aufrufe: 49

Greifvogelkartierung -Artenerfassung :

Burgschwalbach - Kaltenholzhausen  Palmbachtal/Waldhänge und Wehrholz

11:30 bis  13:15, Wetter 4 Grad , sonnig , trocken

Nachdem heute das Wetter wieder in den " Plusbereich" gewandert ist, sind
die zahlreichen Vogeltrupps aus dem Zugstop der letzten Tage offensichtlich
weitergezogen.

Hier unsere heutigen Beobachtungen, Erfassung und Kartierung unter Ornitho.
- Beobachtungen vom oberen Wehrholz aus / Stromleitung:


- die gestrige Informationsveranstaltung zur Windkraft in Kaltenholzhausen hat uns veranlasst, unser jahrelanges Monitoring zu intensivieren.

1 Mäusebussard  und 1 Rotmilan , kreisend  Ritzberg- abfliegend ins Palmbachtal 11:30 Uhr

2 Rotmilane (= Paar 1.1. ) sitzend Strommast / kopulierend dann fliegend Richtung Ritzberg 11:35 Uhr

2 Mäusebussarde fliegend Palmbachtal, mittlere Höhe, mit gleichzeitig
1 Rotmilan - fliegend über Palmbachtal Richtung Rotlaub / Königseik 11:36 Uhr

1 Rotmilan sitzend Waldrand Ritzberg / Wehrholz 11:40 Uhr

1 Rotmilan kreisend über Rotlaub 20 Minuten  12:00 Uhr

1 Mäusebussard sehr hoch kreisend über Palmbachtal Richtung Panrod 12:32 Uhr

1 Mäusebussard sitzend Waldecke Ritzberg 12:35 Uhr

1 Paar Turmfalken sitzend Ü-Leitung Wehrholz Mitte (30 Minuten vorher jagend im Feld) 12:45 Uhr

1 Mäusebussard, 1 Rotmilan hoch fliegendüber Wald Jagdhütte Burgschwalbach 12 :35 Uhr

1 Kolk fliegend Schloßheck 12:50 Uhr

1 Mäusebussard sitzend Stromschneise Rand Ziegenheck 12:52 Uhr

1 Mäusebussard weiße Var. sitzend untere Hecke Wehrholz 12:55 Uhr

1 Rotmilan fliegend Ortsrand Burgschwalbach -unterer Strommast- 13:10 Uhr

weitere Artenerfassung in den Feldern des Wehrholzes in dieser Zeit:

Buntspecht, Amsel, Feldlerche rufend  aufsteigend, Ringeltaube, Eichelhäher, Goldammer, Star, Grünspecht, Rabenkrähe, Haussperling, Kleiber, Singdrossel ( mehr als 10 Ex.), Misteldrossel ( mehr als 5 Ex.), 3 Rotdrosseln

__________________________________________________________________

1 Graureiher (1.0) sitzend Feld Eisenberg 9 :25 Uhr

__________________________________________________________________

Ergänzung 22.3.:

1 Rotmilan hoch fliegend Aartal Eisenberg 13:05 Uhr

1 zweiter Rotmilan auch um 13:05 fliegend Gertesheck dicht über Wald, dann Richtung Schönbachtal

6 Misteldrosseln im Feld Gertesheck 13.10 Uhr

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 

Neu blühen am 22.3.:

das erste Buschwindröschen und Hungerblümchen


Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz

Aufrufe: 69

Beobachtungen / Groß - u. Greifvögel Kartierung -nach spätem Wintereinbruch

VG Hahnstätten -

Beobachtungsstation: Burgschwalbach/ Gertesheck / Hahnstätten / Kaltenholzhausen

18.3. 12:00 bis 13:30, -3 Grad , trocken, starker NO-Wind:

1 Schwarzspecht rufend trommelnd Waldhang Schönbachtal,

1 Mäusebussard Schönbachtal fliegend

5 Singdrosseln im Zugtrupp mit 2 Rotdrosseln, 3 Wacholder- und 4 Misteldrosseln-in den

Feuchtwiesen Schönbachtal

1 Kolkrabe Nistmaterial im Flug tragend Lutzhütte , 1Turmfalke rüttelnd Wiesen vor Kaltenholzhausen

1 Rotmilan  fliegend Wiesen / Waldrand Kaltenholzhausen

1 Nilgans fliegend Gertesheck zur Burg

1 Mäusebussard kreisend über Aartal

1 Rotmilan und 3 Teichhühner an der Teichanlage Scholau , Melder H. Dr. Müller

um 12:50 Uhr  3 Graureiher im unteren Wehrholz über dem Hochbeälter kreisend, Beob. D. Scherer

Futterhausbeobachtungen Ortsausgang Burgschwalbach Beob. H. Rollig

 

19.3. Beobachtungsgebiet wie vor- 12:30 bis 13:30 Uhr

1 Rotmilan fliegend Schönbachtal Richtung Schloßheck Wald

2 Rotmilane hoch kreisend über dem Aartal

6 Mäusebussarde kreisend über Felder Gertesheck

2 Kolkraben Gertesheck und Eisenberg fliegend

1 Mäusebussard Lutzhütte überfliegend

 

20.3. Beobachtungsgebiet wie vor- 9:45 bis 10: 30 Uhr

2 Kolkraben fliegend Lutzhütte Wald und Gertesheck Mitte-  mit Futter

1 Mäusebussard Kaltenolzhausen Feld

1 Turmfalke rüttelnd Feld vor 4. Strommast / Kaltenholzhausen

1 Turmfalke gleichzeitig sitzend auf 2. Strommast

1 Rotmilan fliegend über dem Aartal

1 Rotmilan fliegend von Ziegenheck -Kaltenh./ Stromschneise/ Schloßheck / Hexenküppel-Burgschw.

1 Rotmilan fliegend von Lutzhütte Richtung Kaltenholzh. Feld / Hecke

2 Mäusebussarde 10:55 fliegend kreisend / rufend über Schönbachtal

__________________________________________________________________________________

13:05 Uhr Eisenberg / Aarhänge Hahnstätten: 5 Mäusebussarde kreisend ,

1 Rotmilan fliegend Aartal  , im Wald Gertesheck 1 Waldbaumläufer

 

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 

Wildpflanzen -Blüh-Beobachtungen

es blühen seit Mitte letzter Woche - 14.3.:

Weidenkätzchen, Kornehlkirsche, Leberblümchen

 

 
Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz

Aufrufe: 51

Ganzjahresmonitoring  Feld/Wald - Areale / Kaltenholzhausen/

Burgschwalbach/ Stromschneise/ Schloßheck

16.3.2018- Wetter 6 Grad, bedeckt, Hohcnebel, Nieselregen- 7:25 bis 9:40Uhr

1 Schwarzspecht männl. an seiner Baumhöhle, beobachtet Schloßheck/ Stromschneise : Revier-Balzrufe mit Trommeln , 9:30 bis 9:40 Uhr

ein zweiter Schwarzspecht rufend und fliegend Ziegenheck /Wald

Hohltauben mit Balzrufen, 1 Turmfalke und 3 Mäusebussarde , die 2 ersten Zilzalp - rufend in 2018, 1 Kolkrabe fliegend mit Nistmaterial, Mittel-, Grün- und Buntspechte rufen und trommeln.

insgesamt beobachtet und kartiert wurden 31 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle , Eichelhäher, Elster, Gimpel, Goldammer, Grünfink, Grünspecht , Haussperling, Hohltaube,  Heckenbraunelle, Kohlmeise, Kolkrabe, Kleiber, Mäusebussard, Mittelspecht, Rabenkrähe, Rotkehlchen, Ringeltaube, Schwarzspecht, Singdrossel, Star, Sumpfmeise, Tannenmeise, Turmfalke, Wacholderdrossel, Zaunkönig, Zilpzalp

Rotmilane:

16.3. 1 Rotmilan Hahnstätten Bahnhof , Beob. W. Benz 12:30 Uhr 11:35 Uhr

15.3. 1 Rotmilan Mudershausen fliegen nach Zollhaus, Beob. V. Satony , 12.30Uhr

weiterhin  16.3./ 17:40 Uhr  1 Graureiher Baum Gertesheck - Beobachter M. Reinel

 

Wintervögel am Futterhaus:

Wir bedanken uns für die Meldungen zu Beobachtungen an Fütterungen in der Region,  der letzten Tage, zuletzt Melder H. Rollig:

Nach dem erneuten Wintereinbruch hatten wir am 17.3. am Waldrand Gertesheck / Beobachtungsstation folgende Beobachtungen -

=  größte gleichzeitig beobachtete Anzahl ab 9 Uhr
in 1 Stunde: - 2,5 Grad, Schneegriesel

3 Bergfinken, 3 Tannenmeisen, 3 Kleiber, 18 Buchfinken, 13 Goldammern, 8 Stare,  6 Kernbeißer,, 5  Erlenzeisige, 3 Sumpfmeisen, 4 Blaumeisen, 1 Rotkehlchen, 2 Elstern, - am Boden 1 Singdrossel, 1 Haubenmeise, 5 Amseln, 1 Ringeltaube, 2 Gimpel, 4 Eichelhäher,            2 Buntspechte ( 1.1.) , 7 Kohlmeisen,1 Sperber jagend und umherfliegend , 1 Mittelspecht 1.0 männl., ,7 Stieglitze / Distelfinken


Streuobstbäume im Areale Waldrandwiesen Stromschneise / Burgschwalbach

In den letzten 2 Jahren haben wir wiederholt die Neuanpflanzung von Streuobst als Naturhilfe empfohlen.
Am 16.3. bei unserem Kontrollgang konnten wir einige Neuanpflanzungen feststellen. Wir bedanken uns sehr bei den Streuobst-Naturfreunden und hoffen bitte auf Nachahmer.

Danke sagt der Natur-Artenschutz !

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 
Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz -

Aufrufe: 62

Greifvogelkartierung : Rotmilane, Mäusebussarde und mehr

Veröffentlicht von am in Taunus

Greifvogelkartierung : Rotmilane, Mäusebussarde und mehr

Beobachtung 14.3. - heiter / wolkig, 6,5 Grad

1 Kolkrabe weibl. sitzend Feldhecke  , 2 Kolkraben männl. attackieren sich

  - 9:35 Uhr Feld Gertesheck

2 Rotmilane 9:50 Uhr fliegend vom Aartal Richtung Felder Kaltenholzhausen

5 Rotmilane 10:05 Uhr -hoch fliegend und kreisend in der Thermik des Aartales

2 Mäusebussarde 10:10 Uhr werden attackiert von 2 Kolkraben am Eisenberg,

   dann abfliegend Richtung Netzbach

3 Nilgänse 10:00 Uhr fliegend über Aartal Hahnstätten Richtung Norden

2 Mäusebussarde 10:15 Uhr fliegend kreisend Aarhänge Wald Zollhaus

 

Beobachtungen 15.3.2018 - heiter, wolkig, 3 bis 6 Grad, trocken:

1 Mäusebussard  7:50 Uhr Funkturm / Lutzhütte sitzend

4 Nilgänse 8:25 Uhr fliegend von Burg Schwalbach nach Hahnstätten

1 Mäusebussard  8:45 Uhr Strommast Feld Gertesheck sitzend

3 Mäusebussarde 9:oo Uhr fliegend Zollhaus / Aar/ Hahnstätten Beob. O. Moll

1 Mäusebussard 12:45 fliegend im Wald zwischen Bäumen, helle Variante, Gertesheck

1 Rotmilan 13:15 fliegend Waldrand Gerteheck Mitte Richtung Aartal

1 Rotmilan und 1 Schwarzmilan  13:15 hoch kreisend oberere Waldrand Gertesheck - Palmbachtal

1 Rotmilan 13:20 fliegend Feld Kaltenholzhausen

 

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 
Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz -

 

Aufrufe: 73

Monitoring Burgschwalbach Palmbachtal

Veröffentlicht von am in Taunus

Palmbachtal - Ortsrand Burgschwalbach bis Landesgrenze /

Walderlebnispfad

12.03.2018 , 7:20 bis 9:00 Uhr , 9 Grad, bedeckt, Nebel und Nieselregen

Hohltauben - Balzrufe,  2 Mäusebussarde fliegend über Palmbachtal,

Grün-, Bunt- und Mittelspechte Balzrufe / Reviertrommeln

Wintergoldhähnchen- Zugtrupp

Singdrosseln, Amseln, Meisen, Kleiber ...... Frühlingsgesang

insgesamt beobachtet wurden heute im Gebiet 27 Vogelarten :

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dohle, Eichelhäher, Elster, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Haubenmeise, Hohltaube, Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Mittelspecht, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Singdrossel, Star, Stieglitz, Stockente, Tannenmeise, Weidenmeise, Wintergoldhähnchen, Zaunkönig

 

unteres Palmbachtal Burgschwalbach / raue Rampe bis Zollhaus

= 20 Vogelarten-

Ganzjahresmonitorig   - 9:20 bis 9:35Uhr, Wetterbedingungen wie vorg.

Artenerfassung Amsel, Buntspecht, Buchfink, Blaumeise, Elster, Eichelhäher, Goldammer, Gimpel, Grünfink , Haussperling, Kernbeißer, Kleiber, Kohlmeise, Ringeltaube, Rotkehlchen, Star, Stieglitz, Sumpfmeise, Weidenmeise, Zaunkönig

 

Walderlebnispfad / Landesgrenze Hessen 8:40 bis 8:55 Uhr 

Wetterbedingungen wie vorg.,  Beobachtung  = 21 Vogelarten:

Artenerfassung: Amsel, Buntspecht, Buchfink, Blaumeise, Eichelhäher, Goldammer, Gimpel, Grünfink , Grünspecht, Haussperling, Kernbeißer, Kleiber, Kohlmeise, Ringeltaube, Rabenkrähe, Rotkehlchen, Singdrossel, Stockente, Sumpfmeise, Zaunkönig

_______________________________________________________________________


Kranichbeobachtungen Burgschwalbach

7.3.: 19:35 Uhr und 10.3. 20:15Uhr :  jeweils Rufe von Nachtzügen Kraniche über Burgschwalbach Richtung Ost ziehend,

12.3.  12:40 Uhr - ca 80 Kraniche ziehend über Wald Gertesheck Richtung Kaltenholzhausen - Ost

 

Greif- und Großvogelkartierung 8. bis 13.3.: unter http://www.ornitho.de

11.3. 1 Rotmilan 14:30 Uhr- fliegend/  kreisend über Waldrand Gertesheck

12.3. 1 Rotmilan 13:05 Uhr fliegend Feld Gertesheck Richtung Kaltenholzhausen

12.3. 2 Mäusebussarde  13:10 Uhr Eisenberg / Aarhänge hoch kreisend

13.3. 1 Rotmilan überfliegend Waldrand Gertesheck 12:50 Uhr- Beob.:. H. Bauer

         1 Rotmilan - Nahrungssuche Feld Waldrand gertesheck 18:10 Uhr-  Beob. C. Beensen

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 


Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz -

Aufrufe: 67
Die Biotopinsel Hexen/Honigkueppel und Burgbiotop in Burgschwalbach
 und Monitoring aktuell
 
1. unser aktuelles  Naturmonitoring mit Beobachtungen vom 7.3.2018 im Kontrollgebiet
 Im Rahmen des heutigen Kontrollganges im Gesamtareal Gertesheck, Schönbachtal,Hexen/ Honigküppel
und Burgbiotope wurden heute beobachtet:
 
7.3.2018=  Kontrollgang 7:05 bis 10:00 Uhr , Wetter bedeckt, einzelne Schauer, 2 Grad
= 32 Vogelarten - Details und Kartierungen unter Ornitho.de
 
Beobachtete Besonderheiten:
Monitoring Gertesheck/ Schönbachtal Felder Burgschwalbach/ Kaltenholzhausen
1 Rotmilan Feld/ Strommast Kaltenholzhausen,
insges. 7 Mäusebussarde, 1 Turmfalke
und 1 Singdrossel rufend,
2 Kolkraben im Flug sich gegenseitig attackierend - Revierverteidigung, danach
getrennt abfliegend nach Schloßheck- und Gertesheck-Wälder.
Kiebitzzug (  36 Vögel) fliegend über Burgschwalbach/ Wehrholz nach Osten.
Girlitz. erste Rufe in der Region
 

2. die Biotopinsel Hexen/Honigkueppel und Burgbiotope in Burgschwalbach
Naturmonitoring mit Beobachtungen vom 7.3.2018, 8:20 bis 9:15 
= 25 Vogelarten - Details und Kartierungen unter Ornitho.de
 
Beobachtete Besonderheiten:
leider wieder Müllablagerungen am Hexenküppel - Details mit Bildern wurden der
Ortsgemeinde bereits vorab mitgeteilt.
 
An der Burg waren 41 Dohlen zu beobachten- an  und abfliegend ( Bauarbeiten / Gerüstbau), 
2 Nilgänse balzend an der Burg,
Kiebitze 2. Zugtrupp mit mehr als 50 Vögeln   ziehend nach Osten über die Burg nach Osten
1 Kolkrabe und 1 Turmfalke ( fast 45 Minuten wiederholt an "Schlafbaum" beobachtet)
 
 
3. Die Biotopinsel Hexen/Honigkueppel und Burgbiotop in Burgschwalbach - Info und Empfehlungen

Für die Natur ist die Biotopinsel Hexenkueppel ein wichtiges Flora - und Fauna - Habitat , als
Trittstein für seltene und schützenswerte Pflanzen und Tierarten:

Wir betreuen und erfassen im Ganzjahresmonitoring auch das Areal Hexen/Honigkueppel und Burgbiotope,
- zu Wildpflanzen und für die Vogelwelt avifaunistisch
Details zur Vogelwelt und zu Pflanzen in den letzten Jahren wurden in  unseren jeweiligen Jahresberichten
veröffentlicht.
Unsere Beobachtungen und das Ganzjahresmonitoring melden wir an alle interessierten Verantwortlichen,
zuständigen Behörden , - auch an den Biotoppfleger des Rhein Lahnkreis -
 
Wir haben uns dafür eingesetzt, daß in den letzten beiden Jahren das Gelände nícht und wenn
dann nur extensiv  gemäht wurde:

Damit konnten auch die früher sehr zahlreichen wilden Lagergfeuer/ Zelten  eingeschränkt werden.
Da der Hexenküppel leider auch oft als Crossstrecke von Motorrad-, Quartbikes- und Mountainbike-Fahrern
seit Jahren reglmässig befahren wird, konnte auch hierzu ein leichter Rueckgang der Befahrung
festgestellt werden.
Wiederholt haben wir in der Vergangenheit eine Beschilderung zum Feuer- und Befahrungsverbot
gefordert , leider bisher ohne Erfolg.

Wichtig ist u. E. für dieses Naturbiotop ein Schnitt ( ggf. Mulchen ) nur im Spätsommer oder Herbst !
Bereiche die nur alle zwei oder drei Jahre gemäht werden, fördern die Strukturvielfalt und damit die  Artenvielfalt zusätzlich.
In wichtigen Lebensräumen für Insekten ist eine zeitlich versetzte bzw. abschnittsweise Mahd ideal,  da eine großflächige Mahd blütenbesuchenden Insekten schlagartig die Nahrungsgrundlage entzieht.

Zur Biotoppflege wurde uns  mitgeteilt, daß nun auf den Pflegeflächen im Septenber 2018 der Aufwuchs  gemulcht werden soll :
- alle Gebüsche und Hecken über ca. 1 m Höhe sollen erhalten bleiben
- diese Maßnahme soll außerhalb der Brutzeit der Vögel und nach der Eiablage der Heuschrecken
  ab September 2018 erfolgen,
- auch eine Beweidung mit Schafen/Ziegen (z.B. Fuchsschafen) als Umtriebsweide mit mobilem Zaun
  wäre ab August möglich.

Wir werden auch in diesem Jahr und in Zukunft das Areal im Monitoring betreuen
und die Biotopentwicklung dokumentieren und begleiten.
 
Michael Beensen, Natur-Aar/ Palmbachtal
 
Aufrufe: 75

Ganzjahresmonitoring Natur Aar - / Palmbachtal

Veröffentlicht von am in Taunus

Ganzjahres-Monitoring

Natur Aar - / Palmbachtal

Kommt nun der Frühling ?

Nach der „sibirischen Kälte“ freuen wir uns seit gestern über das Frühlingswetter,- endlich auch mit Plus – Temperaturen

Schon sind auch die Vögel wieder Frühlings – aktiv, hier die Beobachtungen der letzten Tage:

 

Aartal- Hahnstätten bis Schiesheim/ Landesgrenze am 5.3.2018

07:15 bis 09:25 Uhr, 2 bis 4 Grad, heiter/ wolkig,- z. T. Npch Eisreste

Die Aar hat mittleren Wasserstand,- mit Eisresten an Ufer und Steinen

 

 

Vogelbeobachtungen:

2 Graureiher fliegend Aarwiesen - Nahrung suchend

2 Nilgänse fliegend Teichanlage Scholau Richtung Zollhaus

21 Kormorane in der Nähe der Teichanlage Zollhaus ( -mind. 6 Jungvögel )

4 Wasseramseln ( 2 Paare) sitzend/ balzend und Nistkästen anfliegend und dabei Nahrung suchend auch unter Eisresten

2 Mäusebussarde, Distelfinken / Stieglitze- Schwarm

 

Insgesamt beobachtet wurden heute im Gebiet folgende 30 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Distelfink/ Stieglitz, Elster, Eichelhäher, Gimpel, Goldammer, Graureiher, Grünspecht, Grünfink, Haussperling, Heckenbraunelle, Kohlmeise, Kormoran, Kleiber, Mäusebussard, Mittelspecht, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Star, Stockente, Strassentaube, Sumpfmeise, Tannenmeise, Wasseramsel, Weidenmeise, Zaunkönig

Haselnuß und verwilderte Schneeglöckchen blühen,

seit 1.3. sogar im Schnee = erster Löwenzahn Waldrand Gertesheck

 

weitere Beobachtungen heute 5.3. Gertesheck ( Beob. Christa Beensen)

Erstgesang der Singdrossel in 2018 :

8:40 Uhr Gertesheck unterhalb der Lutzhütte

1 Mäusebussard fliegend Lutzhütte 8:40 Uhr

1 Schwarzspecht fliegend rufend Wald oberhalb Schönbachtal 8:50 Uhr

Feldlerchen 20 bis 30 Vögel über den Feldern Gertesheck

 

wieder Schwarzstorch Beobachtung in Burgschwalbach :

– Beob. - Team P. Zerbe am 3.3. um 7:41 Uhr:

Schwarzstorch fliegt über Burg Richtung Palmbachtal / Wehrholz

 

1 Rotmilan am Wehrholz fliegend Richtung Aartal Beob. - Team D. Scherer am 2.3. um 13.40 Uhr

 

Beobachtungen am 4.3.:

1 Rotmilan dicht über Feld fliegend Richtung Hahnstätten Waldrand Gertesheck / Feld Hahnstätten ,

1 Kolkrabe fliegend Nahrung suchend Eisenberg

über diese Felder ziehend mehr als 30 Feldlerchen, mind. 15 Goldammern,

1 Waldbaumläufer Waldrand Gertesheck,

dort auch die Spechtarten Schwarzspecht, Mittel-, Grün und Buntspecht revierrufend und trommelnd

 

Alle Vogelbeobachtungen und Kartierungen unter http://www.ornitho.de

Heute um 13 Uhr haben wir den ersten Zitronenfalter am Waldrand Gertesheck - Burgschwalbach beobachten können

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen

Natur Aar-Palmbachtal - Ornithologie und Naturschutz -

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Aufrufe: 85

Winterliche Vogelbeobachtungen Burgschwalbach / Hahnstätten :

25. und 26.2.- Wetter - 3 grad, trocken , starker NO - Wind, heiter wolkig

1 Mäusebussard weiße Variante sitzend Waldrand Aarhänge / Eisenberg 25.2. 9:05 Uhr

Trupp Stieglitze / Distelfinken fliegend Waldrand Aarhänge

2 Mäusebussarde Schönbachtal gemeinsam fliegend und rufend  9:30 Uhr

1 Graureiher 0.1 im Feld Nahrung suchend Eisenberg Region 13:00 Uhr

 - dieser Graureiher wird attackiert im Feld von Mäusebussard

1 Rotmilan fliegend Wehrholz Richtung Aartal 15:20 Uh r

26.2. 1 Sperber jagend am Futterhaus Waldrand Gertesheck 12:10 Uhr

  - gleichzeitig 1 Mäusebussard fliegend vom Schönbachtal zum Waldrand

 

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen

unter http://www.ornitho.de

 
Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz-

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Aufrufe: 87

Vogelfrühling bei eiskaltem Sonnenwetter

Veröffentlicht von am in Taunus

aktuelle Beobachtung heute 22.2.2018

Wetter : - 3 Grad, sonnig,- starker eiskalter Ostwind

1 Rotmilan 8:15 Uhr sitzend Feld Hahnstätten Eisenberg - Nahrung suchend, vorher Anflug von Kaltenholzhausen, dann Weiterflug Aartal

1 Feldlerche  8:35 fliegt aus dem Feld Gertesheck auf und singt bei - 2 Grad
eiskalt,- aber die Sonne wärmt

1 Schwarzspecht 9:15 Uhr rufend trommelnd Wald Lutzhütte

2 Mittelspecht mit Balzrufen 9:30 Waldrand Gertesheck

 

Beobachtungen 21.2.2018 :

Wetter -2 Grad, sonnig, trpcken, starker NO-Wind

Kaltenholzhausen  Felder Richtung Gertesheck 10:15 Uhr Beobachtung :

1 Rotmilan fliegend über Felder - Nahrung suchend -

Lutzhütte Gertesheck: 1 Paar Kolkraben vertreiben Krähen 9:55 Uhr

1 Mäusebussard weiße Variante sitzend Gertesheck Funkturm/ Waldrand / Sonne

 

Wir hoffen auf den Hecken - und Biotopschutz in unseren Arealen ab 1.3.2018

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 
Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz-

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufrufe: 90

Ganzjahresmonitoring und Vogelfrühling im Palmbachtal / Waldhänge/ Gertesheck

In den letzten Tagen - seit 17.2. haben wir trotz Februarkälte  in allen unseren Beobachtungsarealen "den Vogelfrühling" beobachten können:

Alle Details zu diesen Beobachtungen/ Kartierungen  und Verhalten sind erfasst unter ornitho.de

 

Frühlings- und Revierrufe :

- Amseln und Meisen singen, Eichelhäher lassen Balzrufe hören, Kleiber sind "aufgebracht".

- heute am 20.2. haben wir nach langer Zeit endlich wieder Feldlerchen aufsteigen und in der Sonne rufen hören ,-und das bei 2 Grad minus.

- Die Spechte rufen überall , Bunt-,   Mittel-  und Grünspechte trommeln und rufen Ihre Reviergrenzen aus. Leider haben wir dieses Jahr noch keinen Grauspecht bisher hören können.

- Schwarzspechte konnten wir mit Revierrufen im Gertesheck-Wald und in den Waldhängen des Palmbachtales mehrfach beobachten, dort sind Brutbiotope vorhanden.

- ebenso ruft der Waldkauz.

Die Mäusebussarde fliegen schon paarweise in der Thermik der Wintersonne, und die Dohlen an der Burg sitzen und fliegen paaarweise.

 

In Kaltenholzhausen  Felder Richtung Gertesheck konnten wir heute am 20.2. = 16 Vogelarten erfassen-

Im Palmbachtal / oberhalb Walderlebnispfad am 18.2. waren es 19 Vogelarten -                          dort auch   2 Schwarzspechte.

 

Naturbeobachtungsstation Waldrand - Gertesheck am 17.2.:

der Waldkauz rufend in seinem Revier,

tägl. jagt der Sperber am Futterhaus / Waldrand,

Schwarz-, Bunt-, Grün- und Mittelspechte sind aktiv.

Bald - schon im März - kann das erste Brutgeschäft in der Natur beginnen.

 

Wir hoffen auf den Hecken - und Biotopschutz in unseren Arealen ab 1.3.2018

 

Wildpflanzen Blühkalender

aktuell konnten wir in diesen Tagen neu die Erstblüten der Kornellkirsche und Efeu-Gundermann in unserer Region beobachten.  Weiterhin blühen Hasel und Erle

 

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de

 
Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz-

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aufrufe: 98

Schwarzspechte und Ganzjahresmonitring im Palmbachtal

Veröffentlicht von am in Taunus

Palmbachtal - Waldteich bis Landesgrenze / Walderlebnispfad

14.02.2018 , 8:15 bis 9:05Uhr ,- 6 Grad, trocken, sonnig,-winterlich

Im Beobachtungsgebiet  Nähe Waldteich konnten Schwarzspechte beobachtet werden.

1 Schwarzspecht an Spechthöhle ein und ausfliegend, Revier-trommelnd und rufend-

ein zweiter Schwarzspecht rufend, trommelnd, antwortend auf Erstbeobachtung

Der Schwarzspecht konnte 20 Minuten bei seinem Verhalten an der Spechthöhle beobachtet werden.

3 Mäusebussarde fliegend über Palmbachtal

Viele Vögel ,wie Meisen, Amseln andere Spechtarten, konnten mit erstem Gesang bzw. Brutrevier-Verhalten  beobachtet werden

Die Strecke Jagdhütte bis Waldteich wurde wegen Holzfällung nicht beobachtet

insgesamt beobachtet wurden heute im Gebiet 20 Vogelarten :

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Haubenmeise, Kohlmeise, Kleiber, Mäusebussard, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Schwarzspecht, Stieglitz, Tannenmeise, Weidenmeise, Zaunkönig

 

unteres Palmbachtal Burgschwalbach / raue Rampe bis Zollhaus --

Ganzjahresmonitorig   - 9:30 bis 9:50 Uhr, Wetterbedingungen wie vorg.

1 Mäusebussard - weiße Variante- sitzend Hecke

weitere Arten: Amsel, Buntspecht, Buchfink, Blaumeise, Elster, Eichelhäher, Goldammer, Gimpel, Grünfink , Haubenmeise, Haussperling, Heckenbraunelle,Kleiber, Kohlmeise, Ringeltaube, Rotkehlchen, Stieglitz, Sumpfmeise, Weidenmeise, Zaunkönig

Alle Erfassungen und Kartierungen zu Vogelbeobachtungen unter http://www.ornitho.de


Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen - Natur Aar-Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz-

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufrufe: 91

Natur- / Ganzjahresmonitoring Hahnstätten / Burgschwalbach


Erste Schwarzstorch- Beobachtung 2018 im Palmbachtal

1 Schwarzstorch heute am 13.2. um 7:30 fliegend vom Palmbachtal

Richtung Panrod

Die Flugroute zeigt deutlich, daß der Schwarzstorch im Palmbachtal
/ nähe Waldteich Nahrung gesucht hat

Es bleiben evtl. Beobachtungen der kommenden Tage / Wochen abzuwarten, ob es sich um einen Durchzieher oder einen unserer "Stamm - Schwarzstörche " handelt

Beobachter waren P. Zerbe und W. Benz

 

Ganzjahresmonitoring Burgbiotope Hexen – Honigküppel ,

Gertesheck  und Schönbachtal 13.02.2018 :

7:45 bis 10:20Uhr , - 4 bis + 1 Grad, trocken sonnig, Wind aus S

 

3 Kolkrabenpaare jeweils im Paar-/ Balzflug

7 Mäusebussarde - Beobachtungen – unterschiedliche Gefiederkleider

41  Dohlen an der Burg, an- und abfliegend, Paarbildung

1 Turmfalke Baum Honigküppel

1 Schwarzspecht Nähe Lutzhütte rufend Revier abgrenzend

Bunt-, Mittel- und Grünspechte Revier - trommelnd und rufend

 


insgesamt beobachtet wurden heute im Gebiet folgende 30 Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Distelfink, Dohle, Elster, Eichelhäher, Gimpel, Goldammer, Grünspecht, Grünfink, Haubenmeise, Haussperling, Heckenbraunelle, Kohlmeise, Kleiber, Kolkrabe, Mäusebussard, Mittelspecht, Rabenkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen , Star, Strassentaube, Sumpfmeise, Tannenmeise, Turmfalke, Weidenmeise, Zaunkönig

 

12.2.2018: Beobachtungsstation Gertesheck:

1 Mäusebussard jagend am Futterhaus Waldrand / Eichhörnchen

1 Sperber jagend Amseln anFutterstelle

1 Schwarzspecht rufend vom Waldrand

 

Kranichbeobachtungen der letzten Tage:

12.2.2018: 13:20 Uhr 61 Kraniche ziehend von Zollhaus Richtung Hahnstätten

11.2. 2018 - fliegend West nach Ost

Kranichbeobachtung eines Zugtrupps:

211 Kraniche - Zugtrupp hoch fliegend V - Formationen

Wetter : trocken 3 Grad

17:29 Burgschwalbach Gertesheck 

17:33 Burgschwalbach Burg 

17: 39. Kaltenholzhausen Wald

Beobachter P.Zerbe, M. Reinel, M.Beensen

 

alle Vogelbeobachtungen und Kartierungen unter http://www.ornitho.de

Wildpflanzen: Haselnuß Büsche blühen

 

Grüße aus dem Palmbachtal

Michael Beensen

Initiative Natur Aar- / Palmbachtal

- Ornithologie und Naturschutz-

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufrufe: 97

aktueller Vogelzug und Beobachtungen Palmbachtal / Aar

Veröffentlicht von am in Taunus

Vogelzug und Beobachtungen am 3.2.2018

Kranichzug heute 16:33 Uhr  über Palmbachtal = 182  mittelhoch fliegend V- Form,

flogen von SW nach OST, Wetter bewölkt und SW - Wind

Beobachtungen dieser 2 Zugtrupps:

W. Benz 16:33 Burgschwalbach

M. Beensen 16:35 Gertesheck

C. Beensen 16:37 Felder Kaltenholzhausen

Meldung vom 31.1.: 142 Kraniche ziehend Burgschwalbach Richtung Kaltenholzhausen

in 2 Trupps nach NO

Die vorg. Kranichmeldungen zeigen, das auch die Kraniche, von den Witterungskapriolen

angeregt, schon auf dem  Rückweg sind.

Zahlreiche Beobachtungen in Deutschland von Kollegen zeigen diese Situation,

obwohl der Winter noch nicht vorbei ist.

Bereits im vergangenen Jahr, im zu milden Januar, konnten wir dieses Phänomen breobachten

 

weiterhin heute Lutzhütte: 1 Kolkrabe Futter tragend ( Futterbalz)

1 Zugtrupp Wintergoldhähnchen Wald Gertesheck

2 Mäusebussarde Fekler Gertesheck

gestern : 11:10 Hahnstätten Aar Zugtrupp Erlenzeisige ( mehr als 20 Ex.) in Ufererlen

               und 1 Graureiher Ortsrand Hahstätten

 

Grüße aus dem Palmbachtal      

Michael Beensen    - Natur Aar- / Palmbachtal   -  Ornithologie und Naturschutz -

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufrufe: 105